Bürgerbus rollt seit fünf Jahren auf Erfolgswelle

Jubiläum

Der Bürgerbus nahm im Oktober 2006 seine Fahrt auf und rollt nun seit fünf Jahren. Für den Bürgerbus-Verein Ascheberg e.V. Grund genug zu feiern.

ASCHEBERG

von Von Tina Nitsche

, 26.01.2011, 16:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Vorsitzende des Bürgerbusvereins Joseph Streyl (vorne rechts) und Geschäftsführer  Jochen Syrig (vorne l.) wurden einstimmig wiedergewählt. Die Ämter der  Beisitzer Brigitte Bleckmann, Bernhard Büscher und Jan Jungeilges (v.l.n.r.)) standen nicht zur Wahl. Bürgermeister Dr. Bert Risthaus (hinten Mitte) wohnte der Generalversammlung bei.

Der Vorsitzende des Bürgerbusvereins Joseph Streyl (vorne rechts) und Geschäftsführer Jochen Syrig (vorne l.) wurden einstimmig wiedergewählt. Die Ämter der Beisitzer Brigitte Bleckmann, Bernhard Büscher und Jan Jungeilges (v.l.n.r.)) standen nicht zur Wahl. Bürgermeister Dr. Bert Risthaus (hinten Mitte) wohnte der Generalversammlung bei.

Insgesamt 10 729 Fahrgäste beförderte der Bürgerbus. „Pro Fahrtour sind das im Schnitt 7,04 Fahrgäste“, hatte Geschäftsführer Jochen Syrig ausgerechnet. Im Vergleich zum Vorjahr (8 665 Fahrgäste) erhöhte sich die Zahl um 2 064 Fahrgäste. Dabei legte der Bus im vergangenen Jahr eine Strecke von insgesamt 57 780 Kilometern zurück und nahm durch den Fahrscheinverkauf 8949 Euro ein. 23 Fahrer und drei Leute vom Wartungspersonal waren an 254 Tagen im Einsatz. Insgesamt wurden 2667 Fahrstunden abgeleistet. Bei den Wahlen wurden der erste Vorsitzende Joseph Streyl und der Geschäftsführer Jochen Syrig einstimmig wiedergewählt. Neu ins Vorstandsteam kam Dieter Hünk. Zudem teilten Streyl und Syrig mit, dass der Bürgerbus über zwei verschiedene Kindersitze gemäß der Vorschrift des Landes verfügt.

Lesen Sie jetzt