Verkehrsunfall

Auto überschlägt sich: Drei Personen – darunter zwei Ascheberger – schwer verletzt

Pkw überschlägt sich: Bei einem Verkehrsunfall in Ascheberg haben sich drei Personen schwer verletzt. Darunter zwei junge Ascheberger. Eine Person wurde aus dem Pkw geschleudert.
Ein 16-jähriger Praktikant hat seine Fahrt auf den Ladezinken eines Gabelstaplers mit dem Leben bezahlt. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es in der Nacht zu Sonntag (20. Juni) auf der Hegemerstraße in Ascheberg gekommen. Dabei wurden drei Personen schwer verletzt, nachdem sie sich mit einem Pkw überschlagen hatten.

Gegen 01.20 Uhr fuhr ein Mann (25) aus Telgte die Hegemerstraße in Fahrtrichtung Nordkirchener Straße. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer mit dem Pkw in einer Linkskurs nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Fahrer und die beiden Mitfahrer – eine Frau und ein Mann aus Ascheberg (24 und 19 Jahre alt) – wurden bei dem Überschlag schwer verletzt.

Mitfahrer aus Ascheberg wird aus dem Auto geschleudert

Die auf der Rückbank sitzende Person wurde während des Überschlags aus dem Pkw geschleudert, teilt die zuständige Polizei des Kreises Coesfeld am Sonntagmittag mit. Demnach wurden alle Beteiligten zwar schwerverletzt, waren aber bei Eintreffen der Polizei ansprechbar und augenscheinlich nicht in Lebensgefahr.

Nach einer Erstversorung am Unfallort wurden die Verletzten durch Rettungskräfte in umliegende Krankenhäuser gebracht. Wie es zu dem schweren Verkehrsunfall in der Nacht zu Sonntag gekommen ist, ist derzeit noch unklar.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.