A1 Ascheberg

A1: Abfahrt Ascheberg ab Sonntagabend mehrere Nächte gesperrt

Weil ein Schwertransport über die Anschlussstelle A1 in Richtung Bremen fahren muss, wird die Anschlussstelle Ascheberg ab Sonntagabend für mehrere Nächte gesperrt.
Die A1 zwischen Ascheberg und dem Dortmund-Ems-Kanal wird auf sechs Spuren erweitert. © Jörg Heckenkamp

Für einen Schwertransport in der kommenden Woche sperrt die Autobahn Westfalen ab Sonntagnacht (21. Februar) für drei bis vier Nächte in Folge jeweils zwischen 22 und 6 Uhr die A1-Anschlussstelle Ascheberg in Fahrtrichtung Bremen.

Um Rotorblätter auf dieser Strecke zu transportieren, müssen in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Anschlussstelle die Schutzplanken demontiert werden. In den folgenden Nächten von Montag auf Dienstag und Dienstag auf Mittwoch finden die Transporte statt.

Verkehr wird über die Anschlussstelle Werne umgeleitet

Je nach Ablauf der Arbeiten werden die Schutzplanken bereits in der Nacht zum Mittwoch (24. Februar) wieder montiert, alternativ nutzt die Autobahn Westfalen die darauf folgende Nacht von Mittwoch auf Donnerstag für die Montage. Der Verkehr wird über die Anschlussstelle Hamm-Bockum/Werne umgeleitet.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.