Vereine suchen gemeinsame Lösungen zum Thema Mitgliederschwund

Tag der Vereine

Der Pfarreirat sieht sich als Bindeglied und Vermittler zwischen den Vereinen der Gemeinde. Bei regelmäßigen Treffen der Vereine geht es auch um sinkende Mitgliederzahlen.

Heek

, 29.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Vereine suchen gemeinsame Lösungen zum Thema Mitgliederschwund

Der Pfarreirat möchte die Vereine und Verbände enger vernetzen, um gemeinsam Lösungen für den drohenden Mitglieder-Schwund zu finden. © Bernhard Gausling

Bereits im Abendgottesdienst in der St. Ludgerus Kirche sprach Pfarrer Josef Leyer die Vernetzung der Vereine und Verbände mit Blick auf die Zukunft in der Gemeinde an. Nach der Messe gab es Gelegenheit, am gemeinsamen Abend der Ortsvereine Heek im Kreuzzentrum teilzunehmen. Etwa 25 Personen folgten und nahmen an den Tischen im Kreuzzentrum ihre Plätze ein: Die KAB St. Josef war mit rund zehn Personen vertreten, weitere kamen von der Kolpingsfamilie, der KFD oder dem Pfarreirat.

Eine kurze Einleitung nahm Pfarreiratsvorsitzender Uwe Bröker vor und blickte auf das erste Treffen der Vereinsvertreter aus Heek, Nienborg und Ahle im Haus Hugenroth zurück. Die Aufgaben in den Vereinen gleichen sich: Wegen des demografischen Wandels müssen sie in den nächsten Jahren mit einem Mitgliederrückgang rechnen. Manche Vereine bekommen das schon jetzt zu spüren. Um den damit einhergehenden Problemen frühzeitig entgegenzuwirken lädt der Pfarreirat in Abständen zu gemeinsamen Abenden ein.

Markt der Möglichkeiten

So wie an diesem Samstagabend: Auf den Tischen lagen Eddings und Zettel aus. Auf einem „Markt der Möglichkeiten“ sollten die Vertreter der Vereine und Verbände ihre Ideen sammeln. In lockerer Runde kamen sich die Vereinsvertreter im Gesprächsaustausch näher. Der Pfarreirat versucht, mit den Vereinen Schnittmengen zu bilden, die Kommunikation zu unterstützen und dem Vereinsleben neue Impulse zu geben. Problemen will er so früh entgegen wirken.

Die nächste große Runde aus Vertretern aus Heek, Nienborg und Ahle ist im September in lockerer Runde geplant.

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Kirchengemeinde Heilig Kreuz

Skandal: Kirchenmusiker Hans-Joachim Schüttke fälscht Zeugnisse und macht sich aus dem Staub