Trotz Corona: Ratssitzung findet mit Sicherheitsvorkehrungen statt

Gemeinderat Heek

Die jüngsten Ausschüsse in Heek sind noch wegen der Corona-Krise ausgefallen. Die Ratssitzung am Mittwoch (6. Mai) findet hingegen statt. Doch dabei wird vieles anders also üblich sein.

Heek

, 06.05.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der 44. Ratssitzung der Gemeinde Heek wird sich aufgrund der Corona-Pandemie einiges ändern.

In der 44. Ratssitzung der Gemeinde Heek wird sich aufgrund der Corona-Pandemie einiges ändern. © Pixabay

Außergewöhnliche Situationen erfordern besondere Vorkehrungen. Das gilt in Zeiten der Corona-Pandemie auch für die Lokalpolitik in der Dinkelgemeinde. Sind die jüngsten Ausschuss-Sitzungen noch ins Wasser gefallen, soll die 44. Sitzung des Gemeinderats am Mittwoch (6. Mai) in jedem Fall stattfinden. Aber sowohl Lokalpolitiker, Gemeindemitarbeiter als auch Besucher werden so einige Sicherheitsvorkehrungen beachten müssen.

Und auch der Ort der Sitzung wird ein anderer als üblich sein. Der große Sitzungssaal des Rathauses wird gegen den großen Konzertsaal der Landesmusikakademie (LMA), Steinweg 2, eingetauscht. Im Sitzungssaal wäre die Sache mit dem Mindestabstand zwischen den Ratsmitgliedern ohne eine Reduzierung der Teilnehmerzahl nicht umsetzbar gewesen.

Im Konzertsaal der LMA ist genug Platz

„Im Konzertsaal ist das zum Glück kein Problem. Der Mindestabstand kann so in jedem Fall eingehalten werden“, sagt Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff auf Anfrage. Die Tische werden dementsprechend weit auseinander stehen. Zudem werden am Eingang Mund-Nasen-Masken verteilt. Eine Pflicht, diese zu tragen, gibt es aber nicht. Das liegt im Ermessensspielraum eines jeden Einzelnen.

Jetzt lesen

Ein Blick auf die Tagesordnung zeigt, dass es unter anderem um die Schulhofgestaltung der Kreuzschule, die Vergabe des Heimatpreises, die Aufstellung von Wahlplakaten sowie die Gestaltung des Platzes am alten Feuerwehrgerätehaus sowie des Marktplatzes gehen soll. 13 Tagesordnungspunkte stehen insgesamt auf der Liste.

Jetzt lesen

Der öffentliche Teil der Sitzung beginnt um 18 Uhr. Besucher sind willkommen, allerdings gelten auch für diese die Sicherheitsvorkehrungen. Und: Zu viele sollten es auch nicht werden. „Wenn der Sicherheitsabstand nicht mehr eingehalten werden kann, müssen wir die Türen schließen“, wie der Bürgermeister klarstellt.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt