Schwerer Unfall auf der A 31: Auto überschlägt sich mehrfach und brennt komplett aus

Verkehrsunfall

Ein spektakulärer Alleinunfall wie im Actionfilm ereignete sich am Mittwochabend um 19.08 Uhr auf der Autobahn 31 zwischen den Anschlussstellen Heek und Legden. Die Ursache ist noch unklar.

Heek

16.01.2020, 10:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schwerer Unfall auf der A 31: Auto überschlägt sich mehrfach und brennt komplett aus

Der 24-jährige Autofahrer wurde bei dem Alleinunfall schwer verletzt (Symbolbild). © picture alliance / dpa

Ein spektakulärer Alleinunfall wie im Actionfilm ereignete sich am Mittwochabend (15. Januar) um 19.08 Uhr auf der Autobahn 31 zwischen den Anschlussstellen Heek und Legden. Dabei erlitt der 24-jährige Pkw-Fahrer aus Dülmen schwere Verletzungen.

Der 24-jährige befuhr die Autobahn 31 in Fahrtrichtung Oberhausen. Zwischen den Anschlussstellen Heek und Legden geriet er aus bisher ungeklärter Ursache in den linken Grünstreifen der Mittelschutzplanke. Dadurch verlor er die Kontrolle über seinen Pkw.

Auto überschlägt sich mehrfach und brennt aus

Er schleuderte über beide Fahrspuren in den rechten Grünbereich und überschlug sich dort mehrfach. Der Fahrer konnte von Ersthelfern aus dem auf dem Dach liegenden Pkw geborgen werden, bevor dieser komplett ausbrannnte.

Jetzt lesen

Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus in Enschede eingeliefert. Die Autobahn musste zeitweilig voll gesperrt werden. Es kam zu einem Rückstau von etwa zwei Kilometern. Bei dem Fahrzeugbrand waren Kräfte der Feuerwehr Ochtrup und Heek eingesetzt.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt