Schützen in Ahle feiern wieder Feste

Heek Rückblick und Vorfreude auf die kommenden Feste standen im Mittelpunkt: Traditionell am Ostermontag hatte der Schützenverein "Ahler Kapelle" im Ausflugslokal des Festwirts Dieter Hovestadt seine Generalversammlung.

25.03.2008, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schützen in Ahle feiern wieder Feste

Vorsitzender Hermann Scheipers (Bild) konnte auf der gut besuchten Versammlung besonders den Schützenkönig Josef Große Vestert, das Offizierskorps und Vorsitzende der ortsansässigen Ahler Vereine begrüßen. Scheipers hielt Rückblick auf das abgelaufene Vereinsjahr und gab umfassende Informationen zum bevorstehenden Schützenfest des Brudervereins "Ahle 1878".

Diakon Harald Schneider bedankte sich besonders bei den Fahnenträger, die an seiner Diakonsweihe und den Feierlichkeiten mitgewirkt haben. Dank galt auch Josef und Christoph Heying für die Schieferplattenreparatur an der Kriegergedächtniskapelle. Die Vogelstange wird künftig einen Geschossfang erfordern. Mit der Kreispolizeibehörde wird darüber demnächst noch verhandelt. Für das Schützenfest 2009 konnte bereits die Musik vertraglich verpflichtet werden: Am ersten Festabend wird die Gruppe "Borderline" aus Vreden spielen, am zweiten Festabend ist es die Gruppe "Climax" aus Alstätte.

Termine stehen

Die Versammlung stimmte der Einladung zur Teilnahme am Schützenfest des Brudervereins "Ahle 1878" am Freitag, 27., und Samstag, 28. Juni, zu; auch am Togwegbringen am 14. Juni wird teilgenommen. Die Generalversammlung beschloss ferner, das Erntedankfest künftig etwas lockerer zu begehen mit der Erhebung eines einmaligen Festbetrages.

Vorsitzender Scheipers rief die Schützen in Ahle auf, sich weiter aktiv für die Belange des Schützenvereins einzusetzen und sich rege an den Festtagen zu beteiligen. g

Das nächste Kinderschützenfest in Ahle findet am 15. Juni auf dem Hof Heinz und Hermann Große Vestert statt.

Lesen Sie jetzt