Betrügerischer Kirchenmusiker und 60 Grad im Hubschrauber: Das war Heek im Jahr 2019

Jahresrückblick

Ein Kirchenmusiker, der seine Zeugnisse gefälscht hat, fliegt auf. Schützinnen feiern in Pink und ein Unfallopfer muss bei 60 Grad versorgt werden. Hier sind zehn der meist gelesenen Artikel.

Heek

, 28.12.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr befreit eine Verletzte aus ihrem Fahrzeug. Später wird sie mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Wegen der großen Hitze an dem Junitag wird es zu einem besonderen Einsatz.

Die Feuerwehr befreit eine Verletzte aus ihrem Fahrzeug. Später wird sie mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Wegen der großen Hitze an dem Junitag wird es zu einem besonderen Einsatz. © Christiane Hildebrand-Stubbe

Was hat unsere Leser in Heek 2019 am meisten interessiert? Wir haben einen Jahresrückblick zusammengestellt – das sind zehn der meist gelesenen Artikel.

Am 24. Juli zeigt das Thermometer 34 Grad. Auf der Rheiner Straße in Heek hat sich gerade ein schwerer Unfall ereignet. Ein schweißtreibender Einsatz nicht nur für die Wehr. Im Rettungshubschrauber wird es 60 Grad heiß.

Jetzt lesen

Dunkle Wolken ziehen im August über der Gemeinde Heilig Kreuz Heek auf. Der einst auf dem Papier hoch dekorierte Organist und Chorleiter der Gemeinde, Hans-Joachim Schüttke, hat Zeugnis- und Urkundenfälschung betrieben. Die Staatsanwaltschaft Münster ermittelte, der Kirchenmusiker machte sich aus dem Staub.

Jetzt lesen

Das zweite Frauenschützenfest des Vereins St. Elfi auf dem Marktplatz begeisterte Hunderte. Die Schützinnen feierten in Pink und Schwarz.

Aufsehen erregt ein Gerichtsprozess. Ein 30-Jähriger hatte am Heeker Baggersee vor zwei jungen Frauen onaniert. Für beide wurde es zum traumatischen Erlebnis.

Jetzt lesen

Im heißen Sommer kommt es zu einem Waldbrand im Waldgebiet bei Averbeck. Die Heeker und die Schöppinger Feuerwehr gehen gemeinsam gegen den Brand vor.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt