Heeker Wirt befürchtet Umsatzeinbußen, weil Sky das Revier-Derby im Free-TV zeigt

dzSchalke gegen BVB

Der Bezahlsender Sky überträgt trotz hoher Abopreise das Revier-Derby Schalke gegen BVB im Free-TV. Wolfgang Jager, der das Abo Monat für Monat bezahlt ist deswegen stinksauer.

Heek

, 27.04.2019, 07:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wolfgang Jager ist wütend. Nein, eigentlich ist er stinksauer. Der Wirt vom Alten Gasthaus Alfert an der Ludgeristraße regt sich über den Bezahlsender Sky auf. Der hatte vor Kurzem überraschend beschlossen, das Revierderby zwischen dem FC Schalke und Borussia Dortmund am Samstagnachmittag auch im Free-TV zu übertragen. „Was die mit uns machen, ist einfach unfassbar“, schimpft der 69-Jährige im Gespräch mit unserer Redaktion.

Das Problem: Für seine Kneipe zahlt er im Abo 300 Euro im Monat an Sky. „Mit dem Versprechen, dass wir alle Spiele und alle Tore bekommen“, erklärt er. So stehe es im Vertrag. Spiele, die es im Normalfall nicht im frei verfügbaren Fernsehen gibt. Für ihn ganz klar ein Geschäftsmodell.

Ein Sky-Abo alleine reicht eigentlich nicht mehr

Aber schon das kippelt ja aktuell: Die Spiele der Bundesliga teilen sich inzwischen auf Sky, Eurosport und den Internet-Dienst Dazn auf. „Da müsste ich noch einmal jeweils 60 Euro zusätzlich im Monat bezahlen“, sagt Wolfgang Jager. Das lohne sich nicht. Er habe auch schon überlegt, das Sky-Abo ganz zu kündigen. „Aber ich bin der Einzige im Ort, der Sky anbietet“, sagt er.

Auch wenn das Interesse seiner Gäste am Fußball insgesamt nachgelassen habe, setze er weiter auf die Spielübertragungen. Dennoch: Die Gastronomie habe es insgesamt nicht einfach. Mit den Sky-Übertragungen sichere er sich an den Spieltagen ein festes Publikum – und damit Umsatz.

Eine mittelschwere Katastrophe für den Gastronomen

Nun der plötzliche Schwenk von Sky. Für Fußball-Fans ohne Frage ein Gewinn, für Wolfgang Jager eine mittelschwere Katastrophe: „Normalerweise würden zu so einem Derby 50 bis 60 Leute zu mir kommen“, sagt er. Sky hat eben doch noch nicht jeder im privaten Wohnzimmer. Nun rechnet Wolfgang Jager bestenfalls noch mit der Hälfte der Gäste.

Sky hat eine simple Erklärung für den Schritt, das Revier-Derby auch im Free-TV zu übertragen: Der Sender will so mehr Aufmerksamkeit auf seine Fußballberichterstattung lenken.

Lesen Sie jetzt