Polizei

Gescheiterter Fahrraddieb sitzt bereits hinter Gittern

Der geplante Fahrraddiebstahl in Heek ist gründlich schief gegangen. Doch damals konnten die Täter flüchten. Jetzt hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefunden, der bereits im Gefängnis sitzt.
© dpa

Im März vergangenen Jahres planten zwei Männer einen Fahrraddiebstahl an der Schniewindstraße in Heek. Sie flüchteten, als sie von einem Zeugen entdeckt wurden.

Durch Auswertung von Spuren konnte nun ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Der 46-jährige Mann sitze derzeit wegen anderer Delikte in einer Justizvollzuganstalt ein, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Zum Abtransport bereitgestellt hatten der Georgier und ein weiterer Unbekannter im März vergangenen Jahres Fahrräder in Heek an der Schniewindstraße. Die Diebe flüchteten, als sie von einem Zeugen entdeckt wurden, und ließen dabei ein Fahrzeug zurück. Im Wagen, an dem manipulierte Kennzeichen aus dem Kreis Recklinghausen befestigt waren, lagen bereits zwei zuvor entwendete Fahrräder, so die Polizei.

Weitere Straftaten

Der Georgier hinterließ bei weiteren gleichgelagerten Straftaten Spuren im Kreis Coesfeld, Kreis Steinfurt sowie in der Stadt Münster. Auch in Niedersachsen wird er für Eigentumsdelikte verantwortlich gemacht. Die Identität des zweiten Täters ist weiterhin unbekannt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.