„Besondere“ Sportgruppe von RW Nienborg erhält Förderbescheid

Fördergeld

Gute Nachrichten in Zeiten der Coronakrise für die „besondere“ Sportgruppe von Rot Weiß Nienborg. Der Landessportbund würdigt das Projekt mit einem vierstelligen Förderbescheid.

Heek

, 24.06.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Sportgruppe für Menschen mit Behinderung von Rot Weiß Nienborg erhält eine überraschende Förderung vom Landessportbund.

Die Sportgruppe für Menschen mit Behinderung von Rot Weiß Nienborg erhält eine überraschende Förderung vom Landessportbund. © Privat

In Zeiten der Coronakrise ist das doch wirklich mal eine gute Nachricht. Rot Weiß Nienborg erhält vom Landessportbund einen vierstelligen Förderbescheid für die erst in diesem Jahr gegründete Gruppe „Sport für Menschen mit Behinderung“. Schon in wenigen Wochen soll das Geld auf dem Klubkonto sein. Und Ideen für die Verwendung gibt es bereits jede Menge.

Jetzt lesen

Im Januar 2020 nahm das einmalige Projekt in der Gemeinde Heek Fahrt auf. Marion und Markus Callenbeck, Alex Kaminski und Julius Mensing boten bis zum Beginn der Coronakrise jeden Samstag in der Sporthalle der Bischof-Martin-Grundschule eine speziell auf Menschen mit Behinderung ausgerichtete Sportstunde an. Sie alle freut die gute Nachricht vom Förderbescheid.

Ideen gibt es jede Menge

„Wir alle waren sehr erfreut darüber. Damit hatten wir nicht gerechnet“, so der Klub-Vorsitzende Martin Mensing. 1000 Euro sollen schon am 15. Juli auf dem Klubkonto sein. Ideen für die Verwendung gibt es bereits viele. Kleine Fußbälle, ein Klettergerüst, ein Trampolin oder auch die Anschaffung einheitlicher T-Shirts zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls.

Jetzt lesen

Aktuell umfasst die Gruppe zwölf Kinder im Alter von 10 bis 16 Jahren aus Ahaus, Epe, Heek und Nienborg und ist damit ausgelastet. Aktuell finden allerdings wegen Corona keine Sportstunden statt.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt