Beim Wechseln an der Supermarktkasse Geld erbeutet

Trickbetrug in Heek

Trickdiebe waren in Heek am Werk. Sie schlugen an der Kasse eines Verbrauchermarktes zu. Die Polizei rät, generell vorsichtig zu sein.

Heek

17.06.2019, 18:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit einem Wechseltrick haben Unbekannte am Donnerstag Geld erbeutet. Die beiden Täter hatten gegen 19.50 Uhr die Kassiererin eines Verbrauchermarktes am Gleisweg angesprochen – dieUnbekannten wollten mehrere 20-Euro-Scheine gewechselt haben. Sie verlangten jedoch immer wieder andere Stückelungen, so dass es zu einem Hin und Her der Scheine kam.

Erst im Nachhinein stellte sich heraus, dass die Täter dabei Bargeld an sich bringen konnten. Einer der beiden hatte eine schlanke Statur, der andere eine volle, beide hatten dunkle Haare. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Ahaus: Tel. (02561) 9260.

Gezielt wird eine unübersichtliche Situation geschaffen

In diesem Zusammenhang warnt die Pressestelle der Polizei erneut vor Tätern, die wie in diesem Fall mit einem Wechseltrick an Geld kommen wollen. Sie schaffen dabei gezielt eine unübersichtliche Situation, reden auf die Kassiererin ein und wollen das Wechselgeld ständig anders herausgegeben haben. Oft dient ein zweiter oder sogar dritter Beteiligter dazu, die Mitarbeiterin an der Kasse zusätzlich abzulenken – so gelingt es einem der Täter, unbemerkt Wechselgeld zu behalten. Die Polizei empfiehlt, im Zweifelsfall das Geld nachzuzählen, auch wenn es sich vermeintlich um die Summe handelt, die gerade jemand bekommen hat und nun zurücktauschen will.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt