Bildergalerie

Wir sind Haltern

Wanderungen, Ehrungen, Urlaubsreisen oder Spendenübergaben - Wir sind Haltern: In dieser Rubrik sehen Sie die Bilder, die Sie und Ihre Nachbarn unserer Redaktion zugeschickt haben.
28.06.2019
/
Zu einem Fliegerurlaub ist auch in diesem Jahr wieder ein Teil der Flieger-Freunde-Lippramsdorf aufgebrochen. Dieses Jahr ging es in die Rhön, wo bei herrlichstem Fliegerwetter die Zeit nur so verflogen ist.© Privat
Beim Hindernislauf Tough Mudder in Arnsberg durften 13 Frauen in die Matsche springen und durch den Schlamn klettern. Sie haben 13 Hindernisse in fünf Kilometern überwunden. Vom Hangeln bis Klettern und Tauchen im Schlamm war alles dabei. Es zählte nicht die Zeit, sondern der Spaß-Faktor stand an erster Stelle. Natürlich durfte die Halterner Fahne dabei nicht fehlen.© Privat
Rund 30 Leserinnen und Leser der Dorstener Zeitung besuchten am Dienstag die große Zeitungsdruckerei unseres Hauses in Dortmund-Dorstfeld. Nach der Besichtigung der turmhohen Rotationsmaschinen und der filigranen Weiterverarbeitung gab es bei Schnittchen und Getränken noch ein Austausch über die Zukunft der Medien mit Verlagsleiter Christoph Winck.© Privat
Zur Vorbereitung auf das kommende Schützenfest trafen sich einige Mitglieder der Schanze "Mühlenporte".
Während die Frauen traditionell die Röschen binden, besprechen die Männer letzte Vorbereitungen für den Schanzen-Aufbau am Schützenfest-Montag.
Wie immer ist an diesem Tag auch für die Bewirtung und Musik durch einen DJ gesorgt.
Die Schanze freut sich auf zahlreiche Gäste, die gern mitfeiern möchten.© Privat
Die diesjährige Kegeltour des Kegelvereins "Roll Rein" aus Lippramsdorf fand auf Mallorca statt. Das gute Wetter und gemeinsame Aktivitäten, sorgten bei allen für gute Laune und viel Spaß. Auf dem Foto sind die Teilnehmer auf einer Jeep-Safari zu sehen.© Privat
Die Fahrradgruppe IbmR aus Lippramsdorf war Ende April zwischen dem westlichen Münsterland und Holland auf der Flamingoroute unterwegs. Dabei hat die Halterner Fahne natürlich nicht gefehlt.© Privat
Die Eröffnung der Passionsspiele 2019 in Erl/Tirol war Grund und Höhepunkt einer neuntätigen Reise von Mitgliedern der Senioren-Union Haltern. Die Wurzeln dieser Passionsspiele gehen auf ein Osterspiel im Jahre 1565 zurück, welches alle 6 Jahre mit neuer Inszenierung aufgeführt wird. Wegen des regnerischen Wetters während der ersten Tage war eine entsprechende Anpassung des geplanten Urlaubs-Programmes notwendig. Die Teilnehmer besuchten unter anderem die Ausstellung "Kristallwelten" der Firma Swarowski und vier Alpenseen. Schließlich konnte ab Mitte der Woche bei herrlichstem Sonnenschein der Chiemsee mit Stationen auf der Herren- und der Fraueninsel, eine Stadtführung in Salzburg sowie auch die Gebirgsfahrt über die Hochalpenstraße über den Großglockner stattfinden. Der Besuch des Eröffnungsgottesdienstes und der Premiere des Passionsspiels am Sonntag bildeten den Abschluss einer erlebnisreichen Urlaubswoche.© Privat
Ihr 20-jähriges Jubiläum feierte die "Mädelstruppe Die Heldinnen" auf Kreta und schickten Grüße nach Haltern. Die Gruppe von sieben Frauen trifft sich einmal im Monat und macht viele verschiedene Aktivitäten zusammen. Alle zwei Jahre wird eine Tour von zwei Mitgliederinnen organisiert, die für die anderen eine Überraschung ist. Diesmal haben Mona Jüntgen und Nicole Strobel die Tour geplant.
Zu der Gruppe gehören (v.l.): Nicole Strobel, Danni Berbers, Marion Sado, Kirsten Ribbeheger, Alex Heẞ, Sonja Ziegler und Mona Jüntgen.© Privat
Die evangelische Kirche besuchte mit 30 jungen Seniorinnen und Senioren das LWL-Textilmuseum in Bocholt. Bei der Zeitreise in die Vergangenheit der Industriekultur wurden Erinnungen aus der Kindheit wach und so entstanden interessante und anregende Gespräche. Nach einem Mittagessen bummelten die Teilnehmer entspannt um den Bocholter Aasee. Passend zur Kaffeezeit verwöhnte der Chef der Pralinenmanufaktur Große-Bölting in Rhede die Teilnehmer mit feinsten Leckereien aus Schokolade und einer Tasse frischem Kaffee. Wie bei jeder Fahrt der jungen Senioren wurde im Bus wieder kräftig gesungen und kleine Kennenlernspiele lockerten die Stimmung so auf, dass sich man sich auch untereinander besser kennenlernen konnte.© Privat
Bei sonnigem Wetter trafen sich Mitglieder und Gäste der Kolpingsfamilie Marl-Hamm zum Boßeln. Zu Beginn der Veranstaltung überreichte die Kolpingsfamilie eine Spende in Höhe von 604,60€ an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Südliches Münsterland. Deren Koordinatorin Yvonne Steinbuß freute sich sehr über die Spende und erzählte, dass das Geld für einen Zooausflug von betreuten Familien und ihren Betreuern im Herbst verwendet wird. Danach lieferten sich vier Teams beim Boßeln ein, in doppeltem Sinne, heißes Rennen. Der Abend wurde mit einem gemütlichen Grillen abgerundet.© Privat
Die E(1)-Jugend des SV Bossendorf hat neue Regenjacken gespendet bekommen. Trainer und Spieler bedankten sich bei der Firma Hosch Fördertechnik Recklinghausen GmbH für die Spende und überreichten einen Blumenstrauß an Frau Kill-Frech und Herrn Frech. Zum Übergabetermin fehlten fünf Kinder krankheitsbedingt.© Privat
Acht Halterner Radfreunde konnten auch in diesem Jahr eine schöne dreitägige Radtour mit einer Gesamtstrecke von 235 km genießen. Ziel war diesmal Vreden-Ammeloe, und am zweiten Tag führte Wolfgang Gossilin eine abwechslungsreiche Rundtour vorwiegend im holländischen Bereich. Das Foto zeigt die gesamte Radlergruppe im Naturschutzgebiet der Berkelaue.© Privat
15 Mitglieder des Fanclubs "Schalker am See" unternahmen die erste von in diesem Jahr zwei Sommerpausen-Planwagenfahrten. Bei königsblauem Himmel ging es 04 Stunden quer durch Haltern am See.© Privat
Die Lavesumer Prötter grüßten ihre daheimgebliebenen Freunde aus Ter Spegelt.© Privat
Die Messdiener von St.-Antonius-Lavesum verbrachten ein paar tolle Stunden im Trampolinpark AirHop in Essen. Finanziert haben sie den Ausflug durch den Verkauf selbst gestalteter Osterkerzen, die in St. Antonius während der Fastenzeit angeboten wurden.© Privat