Tsigereda, Lena und Akubiy haben sich über das Patenprojekt des Asylkreises kennengelernt.
Tsigereda, Lena und Akubiy haben sich über das Patenprojekt des Asylkreises kennengelernt. Durch die hohen Infektionszahlen findet der Kontakt derzeit ausschließlich über Whatsapp und Telefon statt. © privat
Ehrenamt

Wie Corona das ehrenamtliche Engagement junger Halterner verändert hat

Lena Tiggelkamp, Xaver Loxterkamp und Bennet Kemper aus Haltern engagieren sich ehrenamtlich. Die Corona-Pandemie hat das erschwert, aber auch neue Möglichkeiten eröffnet - vor allem digital.

Ob im Sportverein, in der Partei, der Kirche oder in Menschenrechts- und Umweltorganisationen: Viele Menschen engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich und gestalten so unsere Gesellschaft tagtäglich mit. Durch die Corona-Pandemie mussten in diesem Jahr jedoch viele Angebote, Aktionen und Treffen ausfallen oder konnten nur eingeschränkt stattfinden. Besonders durch die Kontaktbeschränkungen sind Möglichkeiten des digitalen Engagements daher gerade wichtiger denn je.

Über die Autorin
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.