Wer wird Halterner Stadtmeister im Boule?

Boule-Stadtmeisterschaft

Zum achten Mal wird in Haltern der Stadtmeister im Boule gesucht. Anmeldungen sind noch bis zum 12. Juni möglich.

Haltern

08.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Wer wird Halterner Stadtmeister im Boule?

Am 15. Juni wird in Flaesheim Boule gespielt. (A) Wolter © Foto: Jürgen Wolter

Am 15. Juni (Samstag) findet auf der Sportanlage in Flaesheim die 8. Offene Halterner Boule-Stadtmeisterschaft statt. 16 Teams werden nach dem Anwurf um 10 Uhr durch den Sparkassenvorstand der Stadtsparkasse Haltern am See, Helmut Kanter, in einem spannenden Wettkampf um die Stadtmeisterschaft boulen.

Die Teams Berkels/Deitermann, Haltern am See, Eichstedt/Krause, Recklinghausen, Krämer/Nothele, Olfen sowie viermal Zimmermann/Zimmermann, Haltern am See haben sich in den letzten Jahren in die Bestenliste als Halterner Boule-Stadtmeister eingetragen.

Maximal 16 teilnehmende Teams

Gespielt wird in Teams mit je zwei Personen (Doublette). Die aktive Teilnehmerzahl ist auf 16 Teams begrenzt, sechs Teams haben sich bereits gemeldet. Wer keine eigenen Boule-Kugeln besitzt, kann sich diese beim Veranstalter ausleihen. Der Spielplan wird nach Ablauf der Anmeldefrist (12. Juni) vom Veranstalter, der Sparkasse Haltern, festgelegt.

„Es werden wieder schöne Pokale für die teilnehmenden Teams ausgespielt“, so die Sparkasse. Ein Startgeld wird nicht erhoben, der Ausrichter erwartet eine kleine Spende von fünf Euro pro Person für einen guten Zweck. Beim Boule spielen je zwei Teams darum, eine Kugel durch Würfe näher an einer Zielkugel zu platzieren. Spielende ist, wenn ein Team 13 Punkte erreicht hat.

Um frühzeitige Anmeldungen unter ffflaesheim@web.de an Otto Schröder (Tel. 108373) wird gebeten.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt