Was Montag in Haltern wichtig ist: Vorwurf sexueller Missbrauch und Neujahrsempfang

Haltern kompakt

Bischof Genn hat einen ehemaligen Halterner Kaplan in den Ruhestand versetzt. Ihm wird sexueller Missbrauch vorgeworfen. Außerdem haben wir viele Fotos vom Neujahrsempfang der Stadt gemacht.

Haltern

, 13.01.2020, 05:15 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was Montag in Haltern wichtig ist: Vorwurf sexueller Missbrauch und Neujahrsempfang

Wenn das kein Glück bringt: Schornsteinfeger begrüßten die Gäste des städtischen Neujahrsempfangs. © Manfred Rimkus

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

  • Es wird heute windig: Es besteht Sturmgefahr ab Windstärke 8. Außerdem werden Höchsttemperaturen von 9 Grad erreicht. Es soll trocken bleiben.


Das können Sie in Haltern unternehmen:

  • Meditation/Kontemplation // kostenlose Teilnahme für alle // DRK Familienzentrum, Haltern-Sythen, Kuhlenweg 30, 19 Uhr
  • „Schwammn drüber 2019 - der besondere Jahresrückblick“ mit Anny Hartmann, Donnerstag (16. Januar) 20 Uhr, Trigon, Weseler Straße

Hier wird geblitzt:

  • Der Kreis Recklinghausen hat für den heutigen Montag (13. Januar) folgende Blitzerstandorte bekannt gegeben: Holtwicker Straße, Zum Silverberg, Marler Straße, Hennewiger Weg und Weseler Straße. Weitere unangekündigte Messungen sind möglich.


So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Haltern aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt