Vier Tipps, wie Sie Pflanzen bunt blühend durch den heißen Sommer bringen

dzGrabpflege

Die Hitze und Dürre machen den Pflanzen auf den Grabfeldern zu schaffen. Friedhofsgärtnerin Bernadette Raus gibt vier Tipps, wie Sie die Grabfelder grün und bunt durch den Sommer bringen.

Haltern

, 23.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Friedhofsgärtnerin Bernadette Raus hat in den letzten Wochen schon einige verwelkte Pflanzen in den Grabfeldern gesehen. Grund dafür ist laut Raus die Hitze und anhaltende Dürre.

Am Wochenende habe es 5 Liter pro Quadratmeter geregnet. Pflanzen auf dem Friedhof, würden jedoch im Schnitt 20 Liter für diese Fläche benötigen. Hinzu kommt, dass viele Angehörige nicht wissen, wie sie die Grabfelder richtig gießen sollten. Dazu hat sie ein paar Tipps.

Praktische Tipps für die Grabpflege

Gerade wenn es heiß ist, müssten die Pflanzen mehr Wasser als sonst erhalten. Ein durchschnittliches Grabfeld sollte zwei Mal die Woche mit mindestens 100 Litern gegossen werden. Das entspricht zehn Gießkannenfüllungen, wie sie auf Friedhöfen typischerweise vorzufinden sind.

Beim Gießen sollte man darauf achten, dass man das Wasser gleichmäßig verteilt. Vor allem die Ränder benötigen etwas mehr Wasser, weil sie aufgrund der Umrandung, die häufig aus Granit besteht, besonders erhitzt werden.

Zur gleichmäßigen Verteilung des Wassers rät Raus zur Verwendung von Schläuchen, statt Eimern.

Außerdem empfiehlt sie die Gräber bereits morgens früh zu gießen. Das hat einen sehr praktischen Grund, denn abends seien die meisten Wasserhähne besetzt, weil die meisten Besucher nach der Arbeit die Friedhöfe besuchen würden. Dadurch seien die meisten Wasserpumpen überlastet und es würde fast fünf Minuten dauern, bis man einen Eimer befüllen kann.

Professionelle Hilfe für die Grabpflege

Wenn die Angehörigen diese Hinweise beachten, ist Bernadette Raus zuversichtlich, dass es die Blumen auf den Grabfeldern durch den heißen und trockenen Sommer schaffen.

Angehörige, die keine Zeit haben sich um die Grabfeld zu kümmern oder die Pflege in professionelle Hände lege wollen, können sich an Bernadette Raus von der Grabgestaltung Peters oder andere Unternehmen wenden.

Raus kümmert sich um die Grabpflege im Allgemeinen. Dazu gehört neben der Neugestaltung oder Absenkung eines Grabfeldes auch der Gießservice.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt