Vier Jugendliche bei Unfall in Lippramsdorf verletzt

Unfall

Beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge an der B 58 in Höhe Neuer Kamp in Lippramsdorf wurden am Abend vier Jugendliche verletzt. Sie wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht.

Lippramsdorf

, 26.06.2020, 21:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Es wurden vier Rettungsfahrzeuge zu dem Unfall angefordert.

Es wurden vier Rettungsfahrzeuge zu dem Unfall angefordert. © Andreas Wegener

Bei einem Abbiegemanöver kam es am Freitagabend gegen 18.30 Uhr in Lippramsdorf zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Dabei wurden vier junge Leute aus Nottuln verletzt, die in einem Transporter auf der Weseler Straße (B 58) unterwegs waren. Das Fahrzeug wurde von einem 35-jährigen Münsteraner gesteuert.

Neben einem Rettungswagen aus Haltern wurden drei weitere Einsatzfahrzeuge aus Nachbarstädten an den Unfallort gerufen. Zwei Jugendliche wurden in ein Krankenhaus nach Münster gefahren, einer nach Haltern und das jüngste Unfallopfer (Jahrgang 2007) in eine Kinderklinik nach Gelsenkirchen.

Der Transporter kam aus Haltern, der Münsteraner Fahrer wollte von der Weseler Straße nach links in die Straße Neuer Kamp abbiegen. Nach Angaben der Polizei übersah ein entgegenkommender 37-jähriger Marler die Vorfahrt des Fahrzeugs und fuhr seitlich in dieses hinein.

Insgesamt wurden bei dem Unfall sechs Personen teilweise schwer verletzt. Sowohl die Weseler Straße als auch die Straße Neuer Kamp waren während der etwa einstündigen Bergungsarbeiten einseitig gesperrt.

Lesen Sie jetzt