Unbekannte nahmen Blitzer mit

HALTERN Erneut wurde ein Starenkasten an der B 58 Opfer von bislang unbekannten Tätern. Kurzerhand nahmen sie die Geschwindigkeitsmessanlage einfach mit.

von Von Guido Bludau

, 14.07.2008, 11:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Erneut wurde ein Starrenkasten an der B 58 in Haltern am See Opfer von bislang unbekannten Tätern.

Erneut wurde ein Starrenkasten an der B 58 in Haltern am See Opfer von bislang unbekannten Tätern.

Diesmal wurde der fest montierte Blitzer am Ortseingang in Fahrtrichtung Innenstadt nicht durch einen Brandanschlag, wie sonst üblich, zerstört, sondern gleich ganz mitgenommen. Mit roherer Gewalt und mit Hilfe technischer Geräte wurde der obere Teil ganz vom Pfosten getrennt. Polizei ermittelt Die Polizei nahm am Montagmorgen die Ermittlungen auf und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Erst im August des letzten Jahres wurde der zweite Starenkasten nur weniger Meter in Gegenrichtung durch einen Brandanschlag komplett zerstört. Auch dieser Anschlag war nicht der Erste in Haltern. Der Blitzer ist bis heute nicht wieder im Dienst. Die Brandruine steht nach wie vor an der Bundesstraße. Für eine Neuanschaffung werden die Kosten auf 40000 Euro geschätzt.

Lesen Sie jetzt