Traditioneller Königsehrenabend läutet das Schützenfestjahr ein

Schützengilde Haltern

Die Schützengilde Haltern feierte in der Aula des Schulzentrums noch einmal ihr amtierendes Königspaar Peter II. Baumann und Sabine II. Scholz-Bohr.

Haltern

, 29.04.2019 / Lesedauer: 3 min
Traditioneller Königsehrenabend läutet das Schützenfestjahr ein

Königspaar Peter II. Baumann und Sabine II. Scholz-Bohr eröffneten den Abend mit einem Walzer. © Pascal Albert

Mit dem traditionellen Königsehrenabend hat die Schützengilde Haltern am vergangenen Samstag das Schützenfestjahr offiziell eingeläutet. In der Aula des Schulzentrums feierte die Schützengilde noch einmal ihr amtierendes Königspaar Peter II. Baumann und Sabine II. Scholz-Bohr.

Nachdem das Königspaar die festlich geschmückte Aula mit Geleit betrat, zeigte der 1. Landknecht-Fanfarenkorps Haltern am See sein ganzes Können und eröffnete lautstark den Festabend. Bei seiner Begrüßung freute sich Axel Schmäing, der Präsident der Schützengilde, über zahlreiche Gäste. In seiner Rede betonte er, dass es in dem Halterner Verein „nicht um das Äußere geht, sondern um die inneren Werte“. Dabei stehe vor allem der Umgang miteinander im Vordergrund.

„Das Königspaar steht beispielhaft für unsere Gemeinschaft“

Ferner freute er sich auch über viele junge Mitglieder in der Schützengilde: „Wir haben es geschafft, dass sich viele junge Leute für unseren Verein interessieren.“ Das amtierende Königspaar sei dafür ein gutes Beispiel. Der Präsident las auch aus dem Grußwort des Oberst Klaus Lehmacher vor, in dem er sich stolz zeigte, dass die Mitglieder des Vereins sich voll und ganz mit den vorgelebten Traditionen identifizieren würden. „Das Königspaar steht beispielhaft für unsere Gemeinschaft“, zitierte Axel Schmäing den nicht anwesenden Oberst. Zum Abschluss appellierte er noch einmal an alle Gäste, dem Königspaar einen tollen Abend zum Abschied zu bereiten.

Die letzte Begrüßungsrede hielt die stellvertretende Bürgermeisterin Hiltrud Schlierkamp, die Bürgermeister Bodo Klimpel vertrat. Im Anschluss an die Reden betrat die Band „Mirage“ die Bühne und bat das Königspaar auf die Tanzfläche. Für ihren Eröffnungstanz hatten sich Peter II. Baumann und Sabine II. Scholz-Bohr bereits im Vorfeld einen Walzer gewünscht, zu dem sich dann auch nach und nach immer mehr Paare auf die Tanzfläche begaben.

Orden für die Schützen

Im Verlauf des Abends richtete auch der amtierende König noch mal ein paar Worte an alle Anwesenden und verlieh an einige Schützen Orden. Für das zukünftige Königspaar wünschte er sich, „dass es genau so viel Spaß hat, wie wir ihn hatten.“

Lesen Sie jetzt