Schülerinnen und Schüler der 7b der Realschule sammelten auf dem Markt alte Handys, v.l.: Lennart, Danah, Nada, Edyta, Greta und Lehrerin Claudia Frydyada de Piotrowski. © Jürgen Wolter
Handysammlung

Tasten statt Touchscreen: Halterner Realschüler finden alte Handys „voll cool“

Am Freitag standen sie mit einem Stand auf dem Halterner Markt: Schülerinnen und Schüler der Realschule setzten sich mit einer Sammelaktion für die Umwelt ein.

Handys zum Aufklappen, Handys zum Aufschieben, Handys mit Mini-Display: Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7b und 9a der Alexander-Lebenstein-Realschule waren am Freitag, 14. Januar, ganz scharf auf die alten Dinger: Sie veranstalteten mitten im Marktgetümmel eine Sammlung von ausrangierten Handys.

„Damit schützt man die Natur“

Rohstoffe werden recycelt

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.