Sturm über Haltern: In Holtwick kippt ein Baum auf ein Haus - Straße länger gesperrt

dzSturmbilanz mit Fotostrecke

Das starke Unwetter am Freitagmittag in Haltern hat im gesamten Stadtgebiet mehrere Bäume entwurzelt. In Holtwick wütete der Sturm am heftigsten. Eine Straße bleibt bis Montag gesperrt.

Haltern

, 18.10.2019, 17:06 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mehrere entwurzelte Bäume, Schäden an Dächern und Häusern, über Stunden gesperrte Straßen: Das ist die Bilanz des kurzen, aber heftigen Unwetters, das am Freitag zur Mittagszeit über Haltern hinwegfegte.

Auf der Holtwicker Straße blockierten umgestürzte Bäume die Fahrbahn und rissen mit ihren Wurzeln den erst vor kurzem neu gemachten Radweg auf. Wie der Kreis am Freitagabend mitteilte, bleibt die Straße bis Montag zwischen der Waldstraße und der Kreuzung Zur Hohen Mark voll gesperrt. Auch der Radweg entlang der Straße ist gesperrt. Montagvormittag sollen die großen Krater beseitigt werden, erst danach kann die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Allein auf der Holtwicker Straße war die Feuerwehr am Freitag mit zwei Löschzügen aus Lavesum und Haltern im Einsatz. Verletzt wurde bei dem Unwetter niemand.

Am stärksten von den Folgen des Sturms betroffen war der Ortsteil Holtwick. Kaum ein Haus oder Hof, auf deren Gelände kein umgestürzter Baum oder abgeknickte Äste zu sehen waren.

Sturm überrascht Familie beim Mittagessen


Freitag zur Mittagszeit in Holtwick waren Hubert und Rita Enstrup gerade beim Mittagessen, als das Unwetter losbrach. „Und dann knallte es auch schon“, erzählt Rita Enstrup. „Ich hab mich schon ein bisschen erschrocken.“

Einige Zeit später steht sie mit ihrem Mann auf dem Hof und begutachtet von außen das Dach des Wohnhauses. Dort klaffen mehrere Löcher. Zertrümmerte Dachziegel liegen vor dem Haus. Der Hund bellt immer noch kräftig und steht auf dem Dach seiner Hütte. „Der hat sich auch ziemlich erschrocken“, sagt Rita Enstrup. Auf der Wiese des Hofes zur Straße hin liegen große Äste verstreut umher.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So wütete der Sturm in Holtwick

Ein Sturm entwurzelte im Halterner Ortsteil Holtwick viele Bäume. Teilweise wurden Dächer abgedeckt. Die Straße nach Holtwick blieb für mehrere Stunden gesperrt.
18.10.2019
/
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
In Holtwick stürzte eine Eiche auf ein Wohnhaus.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald
Während eines Sturmes im Halterner Ortsteil Holtwick wurden mehrere Bäume entwurzelt und Dächer teilweise abgedeckt. Ein Baum stürzte sogar auf ein Haus. Die Holtwicker Straße war über mehrere Stunden gesperrt.© Ilka Bärwald

Auch der Hof der Gerdings ist von dem Unwetter nicht verschont geblieben. Dachziegel auf der Tenne fehlen, mehrere Bäume auf dem Gelände sind einfach so umgekippt. Auch der Schweinestall ist betroffen.

„Selbst bei Kyrill hatten wir nicht solche Schäden“, sagt Andrea Gerding. „Ich bin gerade von der Arbeit nach Hause gekommen, aus der Innenstadt, da war nichts“, sagt sie fassungslos. Ein Stück weiter hoch auf der Straße Zur Hohen Mark liegen vom Sturm abgerissene Äste in der Einfahrt eines Hauses.

„Sowas haben wir noch nicht erlebt“


Glück im Unglück hatten die Winkelkottes, deren Hof fast am Ende der kleinen Straße liegt. Eine Eiche ist seitlich auf das Wohnhaus gefallen. Aber niemand wurde dabei verletzt. Am Haus selbst sind auf den ersten Blick keine großen Schäden zu erkennen.

Ludger Winkelkotte macht angesichts der Umstände einen recht gelassenen Eindruck, seiner Frau ist der Schock noch anzusehen. „Sowas haben wir noch nicht erlebt“, sagt Ludger Winkelkotte. „Im Wald, ja, da hatten wir schon Sturmschäden, aber hier noch nicht.“

Betroffen von den Sturmschäden waren laut Feuerwehr in Haltern neben der Holtwicker Straße und der Straße zur hohen Mark in Holtwick der Hohemarkenweg in Lavesum. Auch auf der Merfelder und der Weseler Straße stürzten Bäume auf die Fahrbahn.

Neben Haltern hatte der Sturm auch in Dorsten und Gladbeck Schäden angerichtet, wie Dienstgruppenleiter Mario Dembenek von der Kreisleitstelle in Recklinghausen mitteilte. In den beiden anderen Städten sei glücklicherweise auch niemand verletzt worden.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt