Video
Stolperstein gegen das Vergessen für den Lavesumer Bernhard Leo Peters
Wegen einer Epilepsie-Erkrankung hatten die Nazis Bernhard Leo Peters als „lebensunwert“ eingestuft und 1943 ermordet. Im Gedenken an das tragische Schicksal des Lavesumers hat Künstler Gunter Demnig einen Stolperstein vor dem ehemaligen Elternhaus des Nazi-Opfers verlegt - in Anwesenheit von Vertretern von Politik und Verwaltung und insbesondere des Neffen Hermann Kleine Büning.
23.06.2020