Fahrradfahrer und Spaziergänger müssen an der Steverbrücke am Walzenwehr einen Umweg über die Straße machen.
Fahrradfahrer und Spaziergänger müssen an der Steverbrücke am Walzenwehr einen Umweg über die Straße machen. © Silvia Wiethoff
Steverbrücke

Steverbrücke: Die Vorentscheidung für ein neues Bauwerk ist gefallen

Die Weichen für den Neubau der Steverbrücke sind gestellt. Nur bis Juni kann ein Förderantrag gestellt werden. Die SPD fordert trotzdem mehr Zeit für die Beteiligung der Bürger.

In Sachen Neubau der Steverbrücke am Walzenwehr ist am Donnerstag im Haupt- und Finanzausschuss, der als Gremium mit weniger Mitgliedern in der Corona-Pandemie den Rat ersetzt, eine wichtige Vorentscheidung gefallen. Nach längerer Diskussion fiel ein Beschluss zur Vorzugsvariante.

Es wird nur eine Neubauvariante berechnet

Die Entscheidung war eine optische Frage

Über die Autorin
Redakteurin
Jeder Mensch hat eine Geschichte zu erzählen und hinter jeder Zahl steckt eine ganze Welt. Das macht den Journalismus für mich so spannend. Mein Alltag im Lokalen ist voller Begegnungen und manchmal Überraschungen. Gibt es etwas Schöneres?
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.