Hermann Bösing vor dem Alten Rathaus in Haltern - die zweite Station unserer digitalen Nachtwächterführung. © Anne Schiebener
Digitale Nachtwächterführung

Station 2: Altes Rathaus bekam erst nach dem Krieg seinen dritten Giebel

Hört, hört ihr Leute! Die städtischen Nachtwächter rufen zu ihrem Rundgang durch Haltern auf. Heute: Nachtwächter Hermann Josef Bösing über das Alte Rathaus.

Die zweite Station der digitalen Nachtwächterführung ist das Alte Rathaus am Marktplatz in der Halterner Innenstadt. Errichtet wurde es vor mehr als 400 Jahren. Damit gehört es zu den ältesten Gebäuden der Stadt Haltern.

Heute fällt es vor allem durch seine drei hohen Giebel auf. Das war jedoch nicht immer so. Erbaut wurde es mit zwei Giebeln. Während des zweiten Weltkriegs wurde das historische Rathaus stark zerstört. Nachdem es dann wieder aufgebaut wurde, hat es seinen dritten Giebel dazubekommen.

Welche Tiere halten das Wappen der Stadt?

Ebenfalls auffällig ist das Wappen an der Vorderseite des Rathauses. Es befindet sich direkt unter dem Glockenspiel. Auf dem Wappen zu erkennen ist ein silbernes Halfter mit goldener Schnalle auf blauem Grund.

„Das Wappen wird gehalten von zwei Wappentieren“, sagt Nachtwächter Hermann Bösing. „Ich empfehle Ihnen, wenn Sie das nächste mal auf dem Marktplatz sind, schauen Sie sich selbst einmal das Wappen genau an. Und versuchen Sie herauszufinden, um welche zwei Wappentiere es sich handelt.“

  • Die Nachtwächterführung kann normalerweise auf der Internetseite der Stadt Haltern gebucht werden.
  • Altstadtführung mit dem Nachtwächter (1-1,5 Std.)
  • Termine: Oktober – März
  • Teilnehmer/-innen: max. 25 Personen
  • Preis pro Gruppe: 59,00 €
  • Extra: Nachtwächterschmaus
Über die Autorin
Volontärin
In der Grafschaft Bentheim aufgewachsen, während des Journalismus-Studiums in NRW verliebt. Danach über 2 Jahre in Kanada gelebt und jetzt wieder zurück im Lieblingsbundesland. Seit 2020 Volontärin bei Lensing Media
Zur Autorenseite
Anne Schiebener

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.