Stadt Haltern sucht Wahlhelfer für Bundestagswahl im September

Bundestagswahl

Für die anstehende Bundestagswahl im September sucht die Stadt Haltern noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Die Tätigkeit ist ehrenamtlich, eine kleine Vergütung gibt es aber dennoch.

Haltern

10.04.2021, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am 26. September 2021 findet die Bundestagswahl statt.

Am 26. September 2021 findet die Bundestagswahl statt. © Foto: Kevin Kindel

Die Wahl der Mitglieder des Parlamentes der Bundesrepublik Deutschland findet am 26. September 2021 statt. Eine Wahl kann nicht ohne tatkräftige und zuverlässige Wahlhelfer stattfinden. Aus diesem Grund sucht die Stadt Haltern am See erneut engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger, die an diesem Ehrenamt interessiert sind.

Um für einen reibungslosen Verlauf der Bundestagswahl zu sorgen, benötigt die Stadtverwaltung etwa 285 Wahlhelfer. Dafür sind auch Freiwillige eingeladen. Jede/r Wahlberechtigte ab dem 18. Lebensjahr kann eingesetzt werden. Ein Wahlhelfer, der nicht Mitarbeiter der Stadt Haltern am See ist, erhält für die Tätigkeit ein sogenanntes „Erfrischungsgeld“ in Höhe von 50 Euro (Wahllokal) oder 40 Euro (Briefwahlvorstand).

Wer Interesse an der Tätigkeit hat, kann sich im Wahlamt bei folgenden Personen informieren:

  • Nina Brockmeyer, Tel.: 02364/933-110
  • Michael Schindler, Tel.: 02364/933-106
  • Maureen Wendel, Tel.: 02364/933-357

Anmeldungen können Sie entweder auf der Internetseite der Stadt Haltern am See vornehmen oder per E-Mail an wahlamt@haltern.de senden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt