Spinning-Marathon in Haltern: Seestadtbiker suchen Rad-Freunde für den guten Zweck

Spinning-Marathon

Die Seestadtbiker haben mit dem Charity-Spinning im vergangenen Jahr 2000 Euro fürs Lea-Drüppel-Theater eingesammelt. Nun will der Verein wieder mit Spinning-Freunden in die Pedale treten.

Haltern

, 18.01.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Spinning-Marathon in Haltern: Seestadtbiker suchen Rad-Freunde für den guten Zweck

Am 31. August 2019 fand das Spinning für den guten Zweck zum ersten Mal in Haltern im Freizeitbad Aquarell statt. © Stadtwerke Haltern

Die Seestadtbiker und das Fitnessstudio sportbalance wollen am 9. Mai (Samstag) gemeinsam mit Spinning-Freunden für den guten Zweck in die Pedale treten und Geld für den Verein Ernst-Lossa-Haus in Haltern sammeln. Dafür können sich Interessierte jetzt anmelden.

Acht Stunden dauert der Spinning-Marathon, der von 10 bis 18 Uhr im Fitnessstudio sportbalance, Annabergstr. 63, stattfindet. „60 Bikes, 8 tolle Spinning-Instruktoren, viel Schweiß und jede Menge Spaß“, preisen die Veranstalter das Event auf ihrer Facebook-Seite an.

Neben Einzelfahrern können sich auch Teams von bis zu vier Personen für ein Fahrrad anmelden. Wer die acht Stunden als Einzelfahrer nicht allein fahren möchte, der kann sich für Teilstrecken von zwei bis sechs Stunden anmelden.

„Man fährt immer 50 Minuten, dann ist 10 Minuten Pause“, sagt Britta Gröning von den Seestadtbikern.

2000 Euro haben die Spinning-Teilnehmer 2019 gesammelt

Zwischendurch reichen die Veranstalter Obst und Eiweißriegel sowie Wasser. Für die richtige Stärkung gibt es Kuchen von Peters Backstube sowie Salat, Brezeln und eine warme Mahlzeit von Jupp unner de Böcken. „Es wird eine warme Mahlzeit mit reichlich Kohlenhydraten“, so Gröning.

Das Event findet nicht zum ersten Mal statt: Bereits im vergangenen Jahr hat das Fitness-Studio gemeinsam mit den Stadtwerken Haltern am See 2000 Euro für das Lea-Drüppel-Theater gesammelt.

Der Verein Ernst Lossa Haus e.V., dem das Event in diesem Jahr zugute kommen soll, hat es sich zum Ziel gemacht, Menschen mit Behinderung, die aus Haltern am See kommen, ein Wohnen vor Ort möglich zu machen.

Jetzt lesen

„Menschen mit geistiger Behinderung sollen so normal wie möglich leben können und dazu jede Hilfe bekommen, die sie brauchen. Auch geistig behinderte Erwachsene haben Anspruch auf ein lebenslanges eigenes Zuhause. Dies können wir ihnen im stationären Bereich bieten“, heißt es auf der Internetseite des Ernst-Lossa-Hauses.

Interessierte können sich unter Nutzung des Anmeldeformulars per E-Mail unter seestadtbikerhalternamsee@gmail.com zu dem Event anmelden. Die Kosten: 15 Euro pro zwei Stunden pro Person, 7,50 Euro für die Verpflegung sowie 10 Euro als Startgebühr.

Lesen Sie jetzt