E-Commerce

Sparkassen-Kunden können mit Apple Pay und Girocard online bezahlen

Es ist das erste Mal, dass deutsche Nutzer die Girocard (früher: EC-Karte) direkt im Online-Shopping einsetzen können. Die Stadtsparkasse Haltern macht das zusammen mit Apple Pay möglich.
Mit Apple Pay und der Girocard können Kunden nun auch online einkaufen. © Sparkasse

Die Stadtsparkasse Haltern am See ermöglicht ihren Kunden jetzt zusammen mit Apple Pay und der Girocard, Einkäufe online genauso unkompliziert zu bezahlen wie an der Ladenkasse. Die Kunden müssen dann auch kein Kundenkonto anlegen oder ihre Zahlungs-, Rechnungs- oder Versandinformationen mehrfach eingeben.

Bisher kam die Girocard in Deutschland ausschließlich für Kartenzahlungen im stationären Handel zum Einsatz. Mit Apple Pay kann man sie nun auch zum Beispiel zum Bezahlen von Lebensmittellieferungen, beim Shopping im Internet, im Personennahverkehr oder beim Parken einsetzen, teilt die Stadtsparkasse Haltern mit. Zusätzlich gibt es einen Online-Käuferschutz für Zahlungen mit der Girocard.

Die Nutzer sind allerdings an Apple-Produkte gebunden. Das Hinzufügen der Girocard funktioniert nur auf dem iPhone, der Apple Watch und dem iPad. Bei der Verwendung einer Sparkassen-Card mit Apple Pay werden die tatsächlichen Kartennummern weder im Gerät, noch auf den Apple-Servern gespeichert.

Stattdessen wird ihnen eine eindeutige Gerätekontonummer zugewiesen, die verschlüsselt und sicher im Secure-Element des Geräts gespeichert wird. Jeder App- oder Online-Einkauf ist sicher, denn die Authentifizierung erfolgt entweder über Face ID (Gesichtserkennung), Touch ID (Fingerabdruck) oder den Code des Geräts.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.