Das Sixtus-Hospital in Haltern.
Das Sixtus-Hospital in Haltern. © Ingrid Wielens
Corona-Pandemie

Sixtus-Chefarzt zu Sicherheit: „Würde meine Angehörigen hier aufnehmen“

Die Corona-Pandemie ist der Grund, dass Menschen mit akuten Beschwerden immer später ärztliche Hilfe suchen. Dr. Peter Harding, Chefarzt im Sixtus-Hospital, will Patienten die Sorgen nehmen.

Bundesweit sehen die Ärzte und Kliniken mit Besorgnis, dass Menschen mit akuten gesundheitlichen Beschwerden den Weg zum Arzt oder in die Klinik meiden. Diese Entwicklung hat sich auch im zweiten Lockdown fortgesetzt. Aus Angst vor einer Corona-Infektion lassen viele Patienten wertvolle Zeit verstreichen, ehe sie sich in Behandlung begeben.

Zurzeit nur ein Covid-Patient im Krankenhaus

Impfungen bis Ende der Woche abgeschlossen

Über die Autorin
Redakteurin
Vor mehr als zwanzig Jahren über ein Praktikum zum Journalismus gekommen und geblieben. Seit über zehn Jahren bei Lensing Media, die meiste Zeit davon als Redakteurin in der Nachrichten- und Onlineredaktion in Dortmund. In Haltern seit September 2019.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.