Schwere Gewitter mit Hagel am Mittwoch ab mittags in Haltern am See möglich

Unwetterwarnung

Tagelang war es richtig heiß in Haltern am See - da ist ein Sommergewitter praktisch vorprogrammiert. Am Mittwoch können ab dem Nachmittag schwere Gewitter auftreten. Der Wetterdienst warnt.

Haltern

, 19.06.2019, 11:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schwere Gewitter mit Hagel am Mittwoch ab mittags in Haltern am See möglich

Am Himmel soll es am Mittwoch nachmittags dunkel werden. © dpa

Update 13.40 Uhr:

Inzwischen erhöht der Deutsche Wetterdienst die Meldung zur amtlichen Unwetterwarnung. „Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden“, so die Meldung aus der offiziellen Warn-App „Nina“. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen seien möglich: „Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien.“

Erstmeldung 11.30 Uhr:

Die Vorabinformation vor schwerem Gewitter gilt in Haltern am See von Mittwoch, 14 Uhr, bis in die Nacht zum Donnerstag. Von Südwesten her sollen kräftige Gewitter aufziehen, die Warnung gilt für den gesamten Nordwesten Deutschlands.

Insbesondere könne Starkregen in kurzer Zeit auftreten, „zudem sind Sturmböen zwischen 80 und 100 km/h zu erwarten, einzelne orkanartige Böen bis 110 km/h sind nicht ausgeschlossen“, schreibt der Deutsche Wetterdienst. Größerer Hagel ist möglich.

Die heftigsten Entwicklungen sind abends zu erwarten

Weiter heißt es: „Die Gewitter ziehen in mehreren Etappen durch und dauern gebietsweise bis in die Nacht zum Donnerstag an. Die heftigsten Entwicklungen sind jedoch vom späten Nachmittag bis eingangs der Nacht zu erwarten.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt