Christiane Schroer ist sehr kreativ, wenn es darum geht, auch im Lockdown Kinder mit den passenden Schuhen zu versorgen. © CARSTEN STRUEBBE
Trotz Corona-Lockdowns

Schämanns Schuh-Express: So finden Eltern Schuhe für die Kleinen

Passende Schuhe für kleine und große Kinderfüße gibt es auch im Lockdown. Das Schuhhaus Schämann aus Haltern hat dafür extra einen Schuh-Express eingerichtet. Kreativität contra Frust im Lockdown.

Das Schuhhaus Schämann an der Weseler Straße hat wegen des zweiten Corona-Lockdowns – wie alle anderen Läden auch – geschlossen. Aber dennoch geht das Geschäft weiter. Nur anders. Das Schuhhaus hat für eine begrenzte Zeit einen Online-Shop eingerichtet. Inhaberin Christine Schroer: „Wir hoffen das wir an alle(s) gedacht haben.“

Auf der Homepage können sich Eltern mit ihren Kindern eine schöne Schuhauswahl ansehen und dann den Schuh-Express in Bewegung setzen. „Wir sind schneller als die Großen“, wirbt Christiane Schroer. Bis 12 Uhr bestellt, bis 18 Uhr geliefert – das ist unschlagbar gut. Aber dahinter steckt noch mehr.

Digital die perfekte Form für kleine und große Füße finden

Denn das Schuhhaus Schämann bietet mehr als einen üblichen Online-Handel. Per Telefon, WhatsApp, Videos und Video-Calls werden Eltern individuell beraten: Reicht die Länge, wie weit darf der dicke Zeh gehen, ist der Schuh weit genug und rutscht das Kind auch nicht aus dem Schuh heraus? Christiane Schroer erklärt statt wie sonst im Geschäft nun digital, worauf geachtet werden muss und ob der neue Schuh auch tatsächlich die perfekte Form für kleine und große Kinderfüße hat.

Eltern sind begeistert. Egal, ob sie die ersten Schuhe benötigen, weil ihre kleinen Mäuse mitten im Lockdown plötzlich auf ihren eigenen Füßchen stehen und laufend die Welt für sich entdecken wollen, oder Kinderschuhe zu klein geworden sind: Im Schuhhaus Schämann finden sie Hilfe. Christiane Schroer weiß: „Eltern sind derzeit oft verzweifelt, was den Schuhkauf angeht.“ Und wie es aussehe, werde der Lockdown noch über den 15. Februar hinausgehen.

Eltern danken für Service und Beratung

Der Einsatz lohnt sich. Das zeigen Reaktionen, die Christiane Schroer sehr berühren. „Wir haben bereits die ersten Schuhe für unsere Tochter bei euch gefunden und nun auch eine tolle Wintervariante“, schreibt Jennifer Schmäing. Corinna Gerding dankt für alles, was das Schämann-Team leistet und bietet: „Wir sind glücklich, zu diesem Zeitpunkt eine Top-Beratung und neue Schuhe bekommen zu haben.“

Auch für die kleinsten Füße bringt der Schuh-Express ein passendes Schuhwerk.
Auch für die kleinsten Füße bringt der Schuh-Express ein passendes Schuhwerk. © Privat © Privat

Thomas Schulze-Temming freut sich, dass seine kleine Maus nun auch draußen wetterfest unterwegs ist: „Wir haben eine super Beratung per WhatsApp erhalten. Die ersten Schuhe für unsere Tochter wurden noch am gleichen Tag bis vor unsere Haustür geliefert.“

Christiane Schroer ist ein Beispiel für einen in dieser schwierigen Zeit insgesamt engagierten Einzelhandel in Haltern. Im Namen aller richtet sie einen dringenden Appell an die Halterner: „Wie und wo möchten wir in Zukunft shoppen? In einer belebten oder vereinsamten Stadt? Beim Fachhandel oder nur noch bei großen Ketten? Mit oder ohne persönliche Beratung? Wir alle haben die Wahl, wie Shopping von morgen aussieht.“ Sie bittet darum, bewusste Kaufentscheidungen zu treffen: Für ein buntes Haltern voller Leben!

Über die Autorin
Redaktion Haltern
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite
Elisabeth Schrief

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.