Fußball Open Air

Rudelgucken bei der EM? Es gibt einige Möglichkeiten in Haltern

In einigen Halterner Gaststätten kann man die Fußball-EM auch gemeinsam mit Freunden verfolgen. Auf Einhaltung der Corona-Regeln soll aber geachtet werden.
In einigen Halterner Gaststätten wie hier in Jupps Biergarten kann man die Fußball-EM auch gemeinsam verfolgen. © privat

Rechtzeitig zum Start der Fußball-Europameisterschaft sind die Corona-Inzidenzwerte gesunken und die Gastronomie hat wieder geöffnet. In Haltern gibt es mehrere Möglichkeiten, die Spiele auch zusammen mit anderen zu schauen. Großveranstaltungen wie beim Public-Viewing vergangener Jahre sind aber in der derzeitigen Situation noch nicht möglich.

Eine Chill-Out-Lounge hat Toddy Geldmann an Jupps Biergarten eingerichtet. Eine Großleinwand (3,20 mal 1,80 Meter) ist zwischen den Bäumen aufgehängt. Hier werden vor allem die Spiele der deutschen Nationalmannschaft zu sehen sein, aber auch einige andere Spiele werden übertragen.

Drinnen und teilweise auch draußen

Im Café Extrablatt gibt es drei Bildschirme im Inneren des Cafés. „Dort zeigen wir alle Spiele, aber ohne Ton“, sagt Betreiber Taner Yalcin. „Nur die Spiele der deutschen Mannschaft laufen mit Ton. Draußen stellen wir keine Bildschirme auf, um Menschenansammlungen zu vermeiden.“

Thoma Saljuki betreibt das Café Zentral und die Gaststätte Alter Garten. „Wir zeigen die Spiele in beiden Lokalen mit Ton, sowohl drinnen als auch draußen“, sagt er. Dafür wurde extra noch ein neuer Bildschirm angeschafft. Allerdings werde darauf geachtet, dass die Gäste an ihren Tischen bleiben.

Auch im Kolpingtreff sind die Spiele zu sehen. „Wir zeigen sie nur im Innenbereich“, sagt Bertreiber Christian Zehren. „Die Übertragungen laufen auch schon, bisher war das Interesse aber eher mäßig.“

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.