Schloss Sythen

Rudel-Singen auf Schloss Sythen zum Motto: „Sommer, Sonne, Lebenslust“

Endlich! Nach einer langen Corona-Durststrecke kann in diesem Jahr der Schlösser- und Burgentag im Münsterland auch auf Schloss Sythen wieder stattfinden - mit besonderem Programm.
Musikertrio
Theresia Dransmann, Horst Patanoga und Paul Weidekamp laden zum Mitsingen am Schloss Sythen ein. © privat

Der Förderverein Schloss Sythen lädt am Sonntag (19. Juni) zwischen 15 und 17 Uhr zu einer imposanten Reise durch 90 Jahre Pop-Musikgeschichte ein. Motto dieses gemeinsamen Singens ist: „Sommer, Sonne, Lebenslust“.

Eingeladen sind Menschen, die gerne singen – vom Schlager und Chanson bis zum Rocksong. Ob jemand dabei den richtigen Ton trifft, ist unwichtig. Hauptsache alle gehen hinterher beschwingt nach Hause und hatten ein tolles Gemeinschaftserlebnis.

Das Mitsingen wird von Paul Weidekamp (Pianist) organisiert und geleitet, der auch Clavinova (Keyboard) spielt. Er ist Leader und Mitspieler einiger Bands gewesen. Unterstützt wird er von Theresia Dransmann, Diane Eisenhawer und Ingo Lücke (Gesang) sowie Horst Paternoga (Gitarre), Dr. Stefan Maus (Tenorsaxofon) und Berthold Sieverding (Schlagzeug).

Für alle Teilnehmenden wird ein Textheft (zum Mitnehmen und Erinnern) zur Verfügung gestellt. Bei schönem Wetter findet das Mitsingen draußen statt, bei Regen im großen Saal.

Das Schloss Sythen wird anlässlich des Schlösser- und Burgentages bereits um 11 Uhr geöffnet. Es gibt Getränke und Grillwurst sowie Chili sin carne für Vegetarier. Gegen 18 Uhr sollen sich das Schlosstor wieder schließen. Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden jedoch willkommen.

Für alle, die an diesem Tag hungrig auf Süßes sind, wird an diesem Tag auch der Heimatverein die Türen der alten Mühle öffnen und Kaffee und Kuchen anbieten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.