Bürgermeister Bodo Klimpel, Stadtkämmerer Dirk Meussen und Andrea Coenen-Brinkert (v.l.) zeigen sich begeistert vom frischen Glanz in der Stadtbücherei. © Winkelkotte
Mit Video

Renovierung: Halterner Stadtbücherei erstrahlt in neuem Glanz

Zwei Wochen hatte die Halterner Stadtbücherei geschlossen. Nun sorgen neue Regale und neues Mobiliar für frischen Glanz im Erdgeschoss der Bibliothek. Vom Land NRW gab es einen Zuschuss.

Die Renovierungsarbeiten in der Halterner Stadtbücherei sind abgeschlossen. Am Dienstag öffnete die Bücherei nach zweiwöchiger Pause wieder ihre Türen. Viele Besucher sowie Halterns Bürgermeister Bodo Klimpel und Stadtkämmerer Dirk Meussen ließen sich von der Büchereileiterin Andrea Coenen-Brinkert die Neuerungen zeigen. „Das sieht wirklich top aus. Ich freue mich sehr darüber, dass wir so noch kundenfreundlicher werden und unsere Stadtbücherei interessant bleibt“, zeigte sich Bürgermeister Bodo Klimpel begeistert.

Zuschuss vom Land NRW

Insgesamt 50.000 Euro wurden in neues Mobiliar und Regale für die Roman-Abteilung im Erdgeschoss investiert. Das Land NRW hat einen 80-prozentigen Zuschuss gegeben. „Da sieht man, wie gut dieses Geld angelegt ist. Wir werden es damit sicherlich schaffen, weitere Kinder und Familien in unsere Bücherei zu bekommen“, ist Klimpel überzeugt. Darüber hinaus würden auch weitere Zielgruppen angesprochen, denn der gesamte Romanbereich sei deutlich aufgewertet worden.

Dazu tragen beispielsweise neue Regale bei, die nicht mehr so hoch und wuchtig sind wie die alten, sondern modern und zeitgemäß. „So wird erreicht, dass alles viel übersichtlicher wird. Zudem wird die Aufenthaltsqualität deutlich gesteigert, weil wir auch neue gemütliche Sitzecken einrichten konnten“, erklärte Andrea Coenen-Brinkert, die seit mittlerweile drei Jahren die Bücherei leitet.

Jugendliche können sich künftig außerdem auf einen neuen Gaming-Bereich freuen. Neu im Angebot ist auch die „Schnitzeljagd“ der Halterner Kinder. Diese liebevoll konzipierten Abenteuer-Sets wurden von zwei Halterner Müttern in der Corona-Zeit entwickelt und sind ab sofort in der Bücherei erhältlich. Im Moment stehen zwei Routen zur Verfügung. Diese können in der Bücherei besichtigt und auch direkt erworben werden.

Wichtiger Schritt für die Zukunft

Neue Wege geht das Büchereiteam auch mit einem weiteren Angebot: Unter dem Motto „Leihen ist besser als kaufen“ hat die Stadtbücherei ein neues Angebot konzipiert. Zum Start werden zunächst 16 Dinge zur Ausleihe angeboten.

Video

Stadtbücherei öffnet nach Renovierung

Darunter finden sich technische Highlights wie ein Bee Bot, ein Ozobot, ein Dia-Scanner oder ein Star Wars-Lichtschwert. Aber auch für Outdoor-Aktivitäten findet man einige Dinge in der Bücherei. Wer schon immer einmal eine Slackline oder ein Wikingerschach ausprobieren wollte, ist in der neuen „Bibliothek der Dinge“ genau richtig. Andrea Coenen-Brinkert: „Die Coronazeit hat uns kreativ werden lassen. Nach der Erneuerung des Kinderbereichs im vergangenen Jahr ist dies ein weiterer wichtiger Schritt für die Zukunft unserer Familienbibliothek.“

Über den Autor
Redaktion Haltern
1982 in Haltern geboren. Nach Stationen beim NRW-Lokalfunk, beim Regionalfernsehen und bei der BILD-Zeitung Westfalen 2010 das Studium im Bereich Journalismus & PR an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen erfolgreich beendet. Sportlich eher schwarz-gelb als blau-weiß orientiert. Waschechter Lokalpatriot und leidenschaftlicher Angler. Motto: Eine demokratische Öffentlichkeit braucht guten Journalismus.
Zur Autorenseite
Daniel Winkelkotte

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.