Radfahrerin bei Kollision mit Auto auf der Münsterstraße schwer verletzt

Polizei

Eine Radfahrerin ist in Haltern mit einem Auto zusammengestoßen und hat sich dabei schwere Verletzungen zugestoßen. Der Unfall ereignete sich auf der Münsterstraße.

Haltern

, 19.11.2020, 14:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine E-Bike-Fahrerin stieß mit einem Auto zusammen.

Eine E-Bike-Fahrerin stieß mit einem Auto zusammen. © picture alliance/dpa

Mit einem Rettungswagen musste eine 54 Jahre alte Fahrradfahrerin am Mittwoch gegen 17 Uhr ins Krankenhaus gebracht werden. Die E-Bike-Radlerin war von der Uphuser Straße nach rechts in die Münsterstraße eingebogen.

Wie die Polizei des Kreises Recklinghausen weiter mitteilte, sei die 54-Jährige dann plötzlich auf die Fahrbahn gefahren, um die Münsterstraße zu überqueren.

Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein 55-Jähriger mit seinem Auto auf der Münsterstraße in Fahrtrichtung Dülmen. Es kam zur Kollision.

Die Radfahrerin sei schwer verletzt worden, so die Polizei. Bei dem Unfall entstand 11.000 Euro Sachschaden. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt