Notbetreuung

Notbetreuung in Halterner Schulen und Kindergärten ist angelaufen

Die Not- und Ferienbetreuung in Halterner Grundschulen und Kindergärten beginnt am Montag. Die Zahl der angemeldeten Kinder hält sich aber in Grenzen.
In den Halterner Kindergärten wurden anfangs 289 Kinder wie auf diesem Symbolbild betreut. © dpa

26 Kinder werden am Montag (21.12.) in Halterner Grundschulen zum wegen Corona vorgezogenen Ferienbeginn betreut. Einen Tag später sind es nur noch 22, am 23. Dezember kommen dann nur noch 5. Diese Zahlen übermittelte die Stadtverwaltung Haltern auf Nachfrage.

Die Katharina von Bora-Schule (7 Kinder), die Marienschule (9), die Heideschule Hullern (3) und die Grundschule Sythen (7) betreuen am Montag die Schüler. Die Zahlen nehmen dann ab. Am Mittwoch (23. 12.) kommen nur noch fünf Kinder zur Ferienbetreuung in die Katharina von Bora-Schule.

Vom 4. bis zum 6. Januar findet die reguläre Ferienbetreuung statt. Dann werden 11 Kinder (am 6. Januar zwölf) in der Katharina-von-Bora-Schule, 3 bis 6 in der Grundschule Sythen und 9 bis 7 in der Marienschule betreut. Von den weiterführenden Schulen meldet die Stadt keine Betreuungszahlen.

Betreuungszahlen nehmen in den Ferien ab

Zur Notbetreuung in den Kindergärten waren anfangs 289 Kinder angemeldet, teilt die Stadt mit. An der Conzeallee 55, Holtwick 1, Sythen 20, Heilig Kreuz 15, St. Laurentius I 15, St. Laurentius II 10, St. Lambertus 9, St. Joseph 25, St. Marien 18, St. Andreas 18, St. Antonius 19, Maria Magdalena 13, St. Sixtus 27, Martin Luther 17, DRK Haltern Mitte 10, DRK Juniorkita 17.

Von den anderen Einrichtungen lagen keine aktuelle Zahlen vor. In der Ferienbetreuung der OGS werden die Kinder an zwei Standorten (Katharina-von-Bora-Schule und Grundschule Sythen) gemeinsam betreut.

In der zweiten Woche werde sich die Zahl deutlich reduzieren, teilt die Stadt mit. Lediglich im Martin Luther Kindergarten sind dann mehr, nämlich 33 Kinder angemeldet.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.