Nikolausdorf verströmt große Behaglichkeit

Eröffnung

Bürgermeister Bodo Klimpel hat am Freitag das Nikolausdorf eröffnet. Im Schein der Lichter strahlt das Dorf wieder das aus, was es verspricht zu sein: eine Oase der Beschaulichkeit.

HALTERN

von Von Elisabeth Schrief

, 26.11.2010, 18:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei dem trockenen, kalten Wetter zur Eröffnung des Nikolausdorfs schmeckte der Glühwein natürlich besonders gut.

Bei dem trockenen, kalten Wetter zur Eröffnung des Nikolausdorfs schmeckte der Glühwein natürlich besonders gut.

Den gestressten Galopp unterbrechen, um im Schneckentempo das Rathaus zu durchschreiten: Dazu laden die Hobbykünstler ein. Ob Schmuck, Teddybären, Patchwork- oder Filzarbeiten – schöne Ideen stechen ins Auge.

  • Der Nikolausmarkt öffnet bis zum 12. Dezember täglich von 15 bis 19 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 19 Uhr.
  • Am heutigen Samstag findet auf der Bühne die erste Glücksthaler-Ziehung statt. Um 14 Uhr wird die Lostrommel bereitgestellt.
  • Am Montag kommt dann auch der Nikolaus persönlich über den See gefahren, um mit Kindern, Eltern und Musikbegleitung vom Seestern-Ufer in „sein“ Dorf einzuziehen
Lesen Sie jetzt