Einzelhandelskonzept

Neues Konzept: Einzelhandel in Halterns Mitte schützen und stärken

Ein starker Einzelhandel in Halterns Innenstadt ist das Ziel des neuen Einzelhandelskonzepts, das gerade entworfen wurde. Einzelhandel an dezentralen Standorten soll keine Konkurrenz bieten.
Handel am Rande der Stadt soll dem Handel in der Innenstadt keine Konkurrenz machen. © www.blossey.eu

Haltern punktet als beliebte Einkaufsstadt mit seinen kleinen inhabergeführten Fachgeschäften. Das, was sie an Sortimenten anbieten, soll zentrumsrelevant sein und bleiben. Das besagt der neue Entwurf des Einzelhandelskonzeptes, den das Büro Junker + Kruse erarbeitet hat und der nun öffentlich ausliegt.

Um die Existenz der Geschäfte zu sichern, soll zentrenrelevanter Einzelhandel außerhalb der Innenstadt möglichst ausgeschlossen werden. Allerdings ist der Rahmen schon vor Jahren gesprengt worden, zum Beispiel im Gewerbegebiet Süd Recklinghäuser Straße. Doch eine über den Bestandsschutz hinausgehende Erweiterung der bestehenden sowie eine Ansiedlung von zusätzlichen Einzelhandelsbetrieben mit zentrenrelevanten Kernsortimenten an Sonderstandorten, in Gewerbe- und Industriegebieten oder anderen städtebaulich nicht integrierten Lagen soll es künftig nicht mehr geben.

Termin vereinbaren

Das Einzelhandelskonzept umfasst das Gemeindegebiet der Stadt Haltern am See. Es liegt bis zum 19. Februar während der Dienstzeiten der Stadtverwaltung im Verwaltungsgebäude Rochfordstraße1, in Zimmer 1.11 des Fachbereichs Planen und Wirtschaftsförderung öffentlich aus. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich: Tel. 933-0.

Die Untersuchung zum Einzelhandel in Haltern zeigt insgesamt Entwicklungserfordernisse und -grenzen auf sowie Strategien für die zukünftige Steuerung und Entwicklung des Einzelhandels in Haltern am See. Erst ein umfassendes und aktuelles gesamtstädtisches Konzept ermöglicht es der Kommune, einen Einfluss auf die Entwicklung des Einzelhandels zu nehmen. Bis zum 19. Februar kann der Entwurf bei der Stadt eingesehen werden.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.