Neue Skulptur für Kreuzwegstation in Sythen feierlich übergeben

Kirche

Nach der Modernisierung hatte die Kirche St. Joseph in Sythen eine „sehr reduzierte Ausstattung“, wie Pfarrer Michael Ostholthoff sagt. Jetzt ist eine neue Skulptur im Foyer zu sehen.

Sythen

, 12.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Neue Skulptur für Kreuzwegstation in Sythen feierlich übergeben

Künstlerin Gaby Bücker hat die Statue gefertigt. © Horst Lehr

Der Kirchengemeinde St. Joseph ist am Donnerstagabend die neu geschaffene Kreuzwegstation im Rahmen einer offiziellen Feierstunde übergeben worden. Die Halterner Künstlerin Gabi Bücker schuf dafür eine gut 1,70 Meter hohe Plastik als sinnbildliche „Übersetzung“ christlicher und menschlicher Handlungsströmungen unter dem Titel „Es geschieht vor unseren Augen“.

Künstlerin Gaby Bücker sagt: „Ich habe diesen Auftrag sehr gerne angenommen.“ Sieben drehbare Tontafeln in der Mitte der Skulptur betonen die intensive Auseinandersetzung mit der Gefangennahme Jesu in symbolischer Form.

Wunsch der Gemeinde nach der Modernisierung

Gefertigt aus den Materialien Holz, Metall und Ton lädt nun ein sicht- und greifbares Sinnbild zum Thema Kreuzweg, der alle Menschen durch den Alltag begleitet, im Foyer der Sythener Kirche zur Besinnung ein.

„Im Zuge der Modernisierung der Kirche vor einigen Jahren hatte sich der Architekt für eine sehr reduzierte Ausstattung entschieden“, so Pfarrer Michael Ostholthoff. In der Gemeinde sei jetzt der Wunsch aufgekommen, ob denn nicht wieder ein Kreuzweg installiert werden könnte.

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Evangelische Probepredigt

Pfarrerin Merle Vokkert wirbt in Erlöserkirche um mögliche Nachfolge von Regine Vogtmann

„Es war ein ganz besonderes Gefühl, in dieser Kirche zu predigen, in der ich früher oft in den Kirchenbänken gesessen habe“, sagte Pfarrerin Merle Vokkert. Das möchte sie auch künftig tun. Von Jürgen Wolter

Lesen Sie jetzt