Mädchen in Haltern vermisst: Polizei findet verschwundenes Kind Stunden später

Vermisstensuche

Knapp vier Stunden war ein Mädchen am Dienstagmorgen in Haltern vermisst. Die Polizei orderte Kräfte der Hundertschaft an, um nach dem verschwundenen Kind zu suchen.

Haltern

, 19.02.2020, 12:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Haltern wurde am Dienstagmorgen ein Mädchen vermisst. Die Polizei konnte es nach knapp vier Stunden finden.

In Haltern wurde am Dienstagmorgen ein Mädchen vermisst. Die Polizei konnte es nach knapp vier Stunden finden. © Privat

Weil am Dienstagmorgen ein Mädchen vermisst wurde, waren Kräfte der Hundertschaft der Polizei gestern in Sythen im Einsatz. Laut der Polizei Recklinghausen war das Mädchen gegen 7 Uhr morgens als vermisst gemeldet worden.

Polizeibeamte aus dem Kreis waren bei der Suchaktion im Einsatz, so die Pressesprecherin der Polizei Ramona Hörst. „Der Einsatz ging bis 10.45 Uhr, eine Bekannte hat das Mädchen dann wohlbehalten wieder angetroffen.“

Facebook-Nutzer wunderten sich über die suchenden Polizisten

Wo das Mädchen wohnt, wo es sich in den vier Stunden aufgehalten hat und wo es letzten Endes wieder aufgetaucht ist, dazu konnte die Polizei am Mittwoch keine Angaben machen. Laut Hörst sei auch ein Polizeihubschrauber im Gespräch gewesen. Ob dieser allerdings zum Einsatz kam, ging am Mittwoch nicht aus den Protokollen der Polizei hervor.

Auf Facebook hatten sich Anwohner an der Straße Zum Linnert über vier Streifenwagen am Dienstagmorgen gewundert und Beamte, die das Gebiet absuchten. Ein weiterer Nutzer schrieb, dass durch die Felder in Uphusen der Wagen der Hundertschaft gefahren sei.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt