Das Lensing Media Hilfswerk unterstützt drei Kitas in Haltern

Lesing Media Hilfswerk

5000 Euro schüttet das gemeinnützige Lensing Media Hilfswerk auch in diesem Jahr wieder in Haltern aus. Drei Kitas freuen sich über die besondere Förderung.

Haltern

, 05.09.2020, 10:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Redakteurin Elisabeth Schrief (4. v.r.)  überreichte die Schecks an die Einrichtungen vertreten durch (v.l.): Rahel Artmann (Glückspilze), Caroline Jäger, (AWo Kita) und Tatjana Bergjürgen (Kita St. Maria Magdalena).

Redakteurin Elisabeth Schrief (4. v. r.) überreichte die Schecks an die Einrichtungen vertreten durch (v.l.): Rahel Artmann (Glückspilze), Caroline Jäger, (AWo Kita) und Tatjana Bergjürgen (Kita St. Maria Magdalena). © Jürgen Wolter

15 Einrichtungen aus Haltern hatten sich beworben, drei wurden ausgewählt: Elisabeth Schrief, Redakteurin der Halterner Zeitung, hatte am Mittwoch die angenehme Aufgabe, die Bildungsschecks des Lensing Media Hilfswerkes in der Kita St. Maria Magdalena in Flaesheim zu überreichen. Sie gehen an den Naturkindergarten Glückspilze, an die Kita St. Maria Magdalena und an den neuen Förderverein der Kita Lohausstraße, die in Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt ist.

Die „Glückspilze“ erhalten 2000 Euro für die nachhaltige Ausstattung ihres Naturkindergartens in Sythen. Der Trägerverein wurde von fünf Familien und einer Erzieherin im September 2019 gegründet. In der Naturkita spielt sich der Alltag der Kinder ganzjährig überwiegend draußen in der Natur ab. Hier fehlen noch viele Anschaffungen, dazu gehören Bollerwagen, Sonnensegel, Rucksäcke für die Erzieher, Werkzeuge für die Kinder, Klappspaten, Outdoor-Tische, Bänke und vieles mehr.

Forscher-Ecke und ein Hochbeet

Ebenfalls über 2000 Euro freut sich die Kita St. Maria Magdalena für ihr Projekt „Unsere drei L: Lernen fürs Leben durch Lernwerkstätten“. Die pädagogische Bildungsarbeit mit Kindern im Altern von 1 bis 6 Jahren soll vertieft werden durch das Vermitteln von naturwissenschaftlichem und ökologischem Wissen. Um das Projekt erlebbar zu machen, möchte die Kita eine Lernwerkstatt mit einer Forscher-Ecke anschaffen. Dazu werden unter anderem Forschertische, Experimentierzubehör, Mikroskope und Technikbaukästen benötigt. Der ökologische Bildungsbereich soll durch das Anlegen eines weiteren Hochbeetes und die Anschaffung von Obstgewächsen als Lernwerkstatt unter dem Thema „Säen, Pflegen, Versorgen, Ernten und Verarbeiten“ für die Kinder nachvollziehbar werden.

Bewegung der Kinder soll gefördert werden

Der neu gegründete Förderverein der AWO-Kita Lohhausstraße erhält einen Scheck über 1000 Euro. Der Verein will für die Kindertagesstätte, die aktuell von 80 Kindern besucht wird, ein neues Indoor-Bewegungsangebot schaffen.

Im Bewegungsraum soll ein T-Profilsschienensystem inklusive Montagematerial und Zubehör installiert werden, um die Motorik der Kinder weiter zu fördern und zu stärken.

Das Lensing-Media-Hilfswerk unterstützt als gemeinnützige Institution seit einigen Jahren lokale Projekte sowie Bildungsprojekte und fördert seit 2017 auch Bildungsprojekte in der Region. Mit dem Bildungsscheck werden lokale Projekte unterstützt, die Kindern und jungen Erwachsenen aus allen sozialen Schichten einen besseren Zugang zur Bildung ermöglichen.

Lesen Sie jetzt