Halterner Tafel

Lebensmitteltüte für fünf Euro: Rewe-Markt unterstützt Halterner Tafel

Mit Lebensmittel-Tüten unterstützt der Lebensmittel-Einzelhändler Rewe die Tafel. Auch in Haltern an der Weseler Straße. Die Aktion läuft noch bis zum 1. November.
Helga Crabus (stellvertretende Vorsitzende der Halterner Tafel), Margit Bandy-Drewello (Kassiererin der Halterner Tafel) sowie Dennis Jeub (Rewe-Marktmanager) werben für die REWE-Aktion zugunsten der Halterner Tafel. © Niklas Berkel

Unter dem Slogan „Gemeinsam Gutes tun“ hilft der Rewe-Markt an der Weseler Straße der Halterner Tafel. Wie in den vergangenen Jahren bereits können Verbraucher im Rewe Tüten mit Lebensmitteln erwerben. Fünf Euro kosten sie. Darin befinden sich je eine Tomaten-Creme-Suppe, eine Dose Spaghetti mit Tomatensauce, eine Dose Tortelloni mit Ricotta-Spinat, Langkorn-Spitzenreis, ein Doppelkeks sowie eine Nuss-Nougat-Creme – jeweils von der Rewe-Marke „ja!“.

Die Tüten können nach dem Kauf an der Kasse an einer Sammelstelle im Markt abgegeben werden. Rewe leitet sämtliche Tüten-Spenden dann an die Halterner Tafel weiter. Die Aktion lief am vergangenen Samstag an und dauert bundesweit noch bis zum 1. November. In den vergangenen Jahren konnten so in ganz Deutschland fast vier Millionen Spendentüten an die Tafeln übergeben werden.

Der Rewe-Markt in Haltern verkaufte im vergangenen Jahr 382 Tüten, sagt Rewe-Marktmanager Dennis Jeub: „Wir hoffen, dass wir diese Zahl in diesem Jahr toppen können.“ Das hoffen auch Helga Crabus, die stellvertretende Vorsitzende der Halterner Tafel, sowie Kassiererin Margit Bandy-Drewello, die für die Aktion werben: „Es wäre schön, wenn noch viele Mitmenschen bis zum 1. November mitmachen.“

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.