Bei Edeka Bleise bildeten sich am Donnerstagvormittag längere Schlangen an den Kassen. © Eva-Maria Spiller
Supermarkt

Lange Schlangen bei Halterner Edeka-Filiale: Das ist der Grund

Wer am Donnerstagvormittag (8. April) bei Edeka Bleise einkaufen wollte, musste etwas Geduld mitbringen. An den Kassen kam es zu einigen Verzögerungen - aus einem simplen Grund.

Am Donnerstagvormittag (8. April) mussten manche Kunden mehr Zeit im Edeka Bleise an der Recklinghäuser Straße verbringen als sie vorher gedacht hatten. An den Kassen bildeten sich lange Schlangen und es kam zu Verzögerungen.

Aber nicht nur bei Edeka Bleise in Haltern kam es zu Problemen: Insgesamt waren Filialen in Nordrhein-Westfalen sowie in Randbereichen von Niedersachsen und Rheinland-Pfalz betroffen, wie eine Sprecherin der Edeka-Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr mitteilte.

Der Grund der Komplikationen: Wegen eines technischen Fehlers in der Software funktionierten die Ladenkassen nicht korrekt. „Wir konnten zwar planmäßig um 8 Uhr öffnen, aber an der Kasse musste jeder Artikel händisch ins System eingegeben werden“, sagte ein Mitarbeiter der Filiale.

Filialen in drei Bundesländern betroffen

Nach einer Weile habe man dann eine alternative Lösung für das Problem gefunden, so der Mitarbeiter weiter. Zwar kam es zu Staus an der Kasse, aber zu keinem Zeitpunkt hätten sich zu viele Menschen im Supermarkt befunden, stellt er klar. Gegen 11 Uhr war das Problem dann vollständig behoben und der Betrieb lief wieder ganz regulär.

Spannend: Die Supermärkte von Edeka Kiwall und Schürmann in der Münster- beziehungsweise der Thiestraße waren von dem technischen Defizit nicht betroffen. Sie gehören nicht zur Rhein-Ruhr-Gruppe, sondern zu Edeka Stroetmann, wo das technische Problem nicht auftrat.

Über den Autor
Volontär
Gebürtiger Brandenburger. Hat Evangelische Theologie studiert. Wollte aber schon von klein auf Journalist werden, weil er stets neugierig war und nervige Fragen stellte. Arbeitet gern an verbrauchernahen Themen, damit die Leute da draußen besser informiert sind.
Zur Autorenseite
Maximilian Konrad

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.