Konzert mit „Danny and the Wonderbras“

HALTERN Ordentlich eingeheizt wurde dem Publikum am Samstagabend im Stadtcafé. „Danny and the Wonderbras“ brachten die Stimmung mit ihrem klassischen Rock‘n Roll zum Kochen.

von Von Lukas Strickling

, 06.07.2008, 18:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gitarrist Danny Wünschel (v.l.) und Caron Pomp am Bass rockten am Samstag das Stadtcafé.

Gitarrist Danny Wünschel (v.l.) und Caron Pomp am Bass rockten am Samstag das Stadtcafé.

Das Repertoire der Band umfasste jedoch nicht nur Klassiker von Johnny Cash und Co. (wie „Walk the Line“ und „Ring of Fire“), sondern auch Stücke aus den aktuellen Charts. Von der Band auf ihre eigene Art vorgetragen fügten diese sich nahtlos in das restliche Programm ein.

Auch einige Songs des im Januar erschienen Albums „End of the Road“ fanden ihren Platz: zu „Oh my Darling“ werde sogar bald ein Video gedreht, bestätigte Danny Wünschel. Zunächst soll es auf einer Internetplattform veröffentlicht werden, und dann „schauen wir mal weiter“, so der Kopf der Band. „Spontan“ sei das Konzert entstanden; davon war den Musikern an diesem Abend allerdings absolut nichts anzumerken.

Lesen Sie jetzt