Kochbuch zum Hören: Halterner Erzieher bringt Weihnachts-Edition heraus

dzKinder-Kochbuch

Kindern unbekanntes Essen schmackhaft zu machen, das hat sich Tim Berkels zur Aufgabe gemacht. Seine Hör-Kochbücher sind bei Eltern und Kindern beliebt. Jetzt kommt sein drittes Buch heraus.

Haltern

, 25.09.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Schon im März dieses Jahres duftete es in der Küche von Tim Berkels nach weihnachtlichem Gebäck: Der Halterner probierte die Rezepte für sein drittes Hör-Kochbuch der Reihe „Hör mal, wie das schmeckt“ aus. Und Freunde, Verwandte und Bekannte mussten probieren.

Vor drei Jahren kam der damals 29-Jährige als Erzieher in einer Dülmener Kita auf die Idee, Kindern Essen schmackhaft zu machen, das sie sonst vielleicht nicht kennen und nicht probieren würden.

Rezepte sind in die Geschichten eingearbeitet

Berkels erfindet Geschichten, in die die Rezepte eingearbeitet sind. „Und am Ende isst ein Kind dann Spinat, der in der Geschichte etwas mit einem Maulwurf zu tun hat, und entdeckt, dass der plötzlich lecker schmeckt“, so Berkels. „Die Gerichte werden mit positiven Erlebnissen in den Geschichten verbunden.“

Nach diesem Muster legt er jetzt sein drittes Buch vor, dessen Titel lautet: „Wie schmeckt Weihnachten?“. „Die Geschichten haben diesmal einen roten Faden“, erzählt Tim Berkels. „In der Küchen-Schublade fragt die Gabel den Löffel, wie eigentlich Weihnachten schmeckt. Da der ihr das nicht beschreiben kann, macht sie sich selbst auf die Suche nach Rezepten. In den meisten wird sie auch nicht gebraucht, so dass sie immer weiter sucht, bis sie zum Schluss die Gabelplätzchen entdeckt – und plötzlich selbst erfährt, wie Weinachten schmecken kann“.

Der Erzieher arbeitet heute in der Großtagespflege „Bunter Hund“ in Haltern als Tagesvater und betreut dort Kinder bis zum Alter von drei Jahren. „Die Geschichten im Buch sind aber für die etwas größeren, so etwa ab fünf Jahren“, sagt Tim Berkels.

Alle Rezepte sind so gehalten, dass Kinder sie gemeinsam mit ihren Eltern zubereiten können. Diesmal kann eine Marmelade selbst gemacht werden, es gibt eine Kartoffelsuppe mit Zimtplätzchen, Flammkuchen und eben die leckeren Gabelplätzchen. Insgesamt finden sich zehn Geschichten und neun Rezepte in dem neuen Buch.

Alle Rezepte werden vorher von Kindern getestet

„Kochen ist ein tolles Familienerlebnis“, findet Tim Berkels. Alle Rezepte werden vorher von Kindern getestet. Außerdem gibt es Hinweise, wie schwer ein Rezept ist, wo man aufpassen muss und wo man die Hilfe seiner Eltern braucht.

Tim Berkels, der in Sachen Theater, Musical und als Buchautor vielfältig kulturell unterwegs ist, hat die Geschichten in der beginnenden Corona-Zeit geschrieben. „Da hatte ich ja ausreichend Zeit“, sagt er.

Das Buch „Wie schmeckt Weihnachten?“ ist liebevoll illustriert mit Zeichnungen, Bildern und Fotos von Tim Berkels und Lydia Neuschmelting. Es kostet 19,90 Euro und ist ab dem 1. Oktober erhältlich in der Buchhandlung Kortenkamp am Markt in Haltern sowie über Tim Berkels‘ Online Shop, der erreichbar ist unter: hoer-mal-wie-das-schmeckt.de.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt