Katzenbaby aus Gully gerettet

DORSTEN Ein neugeborenes Katzenbaby haben Feuerwehrmänner am Dienstagabend aus einem Gully an der Marienstraße befreit.

von Von Guido Bludau

, 16.07.2008, 08:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gerettet: Ein Feuerwehrmann mit dem Katzenbaby, das er aus einem Gully geborgen hat.

Gerettet: Ein Feuerwehrmann mit dem Katzenbaby, das er aus einem Gully geborgen hat.

Die Einsatzkräfte waren zu einem Getränkemarkt gerufen worden, weil Kunden das hilflose Tier entdeckt hatten. Binnen weniger Augenblicke hatten es die Wehrleute befreit.

Das Katzenbaby wirkte völlig hilflos und hatte seine Äuglein noch geschlossen. Nach der erfolgreichen Rettung wurde die Katze, die nicht einmal eine Handfläche ausfüllt, zum Dorstener Tierheim gebracht.

Wie die junge Katze in den Gully gelangen konnte, ist nicht bekannt.

Lesen Sie jetzt