Jedes Kind braucht einen Engel

30.10.2007, 18:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Lippramsdorf/Reken "Jubilate deo!" - Ein Grund zum Jubilieren hatten die Zuschauer am vergangenen Samstag in der Tat, denn zum fünften Mal in Folge veranstaltete der Chorverband Westmünsterland ein Kinder- und Jugendchorkonzert. Mit von der Partie waren die jungen Sängerinnen aus Lippramsdorf. In diesem Jahr fand das Konzert im Rekener Forum statt und wurde von Hans-Peter Steiner, dem Lippramsdorfer Chorleiter, organisiert. Dabei standen ihm die Chor-Vorstandsmitglieder tatkräftig zur Seite. Die Chöre "Go Gospel", "Steverlerchen", "Kinder- und Jugendchor Appelhülsen", "Jugendchor der Kantorei St. Joseph Dülmen", der "Kinder- und Jugendchor Lembeck" und der "Kinder- und Jugendchor Lippramsdorf" lieferten den Zuschauern ein Konzert der Superklasse. So wurden zum Beispiel bekannte Lieder wie "Sleeping Sun" von der finnischen Rockgruppe Nightwish oder verschiedene Musicalmelodien vorgetragen (Phantom der Oper, Joseph, Cats, Starlight Express). Das Highlight des Konzertes war das Lied "Jedes Kind braucht einen Engel", das all e Chöre gemeinsam sangen.

Für den Kinder- und Jugendchor Lippramsdorf war dieses Konzert etwas ganz Besonderes, denn es diente ihnen als "Generalprobe" für das kommende Weihnachts- und Jubiläumskonzert, das am 15. Dezember in der Lambertuskirche stattfindet. Dann nämlich feiert der Lippramsdorfer Chor sein 40-jähriges Bestehen. koe

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Welthungertag-Aktion mit Video

Alle fünf Sekunden stirbt ein Kind an Hunger - Hilfsorganisationen informieren in Haltern