Ein Blick auf den Verkehrsknotenpunkt Recklinghäuser Straße/Flaesheimer Straße.
Ein Blick auf den Verkehrsknotenpunkt Recklinghäuser Straße/Flaesheimer Straße. © www.blossey.eu
Verkehr Hamm-Bossendorf

Ist die Flaesheimer Straße überlastet? – Das sagen Stadt und Politik dazu

Bossendorf wird sich durch die Katharinenhöfe und neue Häuser am Römerweg weiter verändern. Doch Anwohner haben weniger Angst vor baulichen Veränderungen als vor zunehmendem Autoverkehr.

In Hamm-Bossendorf wird an zwei Stellen gebaut: Erst auf dem ehemaligen Dickerhoff-Gelände – dort entstehen die Katharinenhöfe – später am Römerweg. Beide Wohnquartiere werden über die Flaesheimer Straße erschlossen. Anwohner haben Sorge, dass die Belastung durch den Autoverkehr zu groß wird.

„Verkehrsgutachten wurde auf Plausibilität geprüft“

SPD-Ratsherr sieht Problem auf Bossendorfer zurollen

Gerechnet mit Zahlen aus 2017

CDU will Situation entsprechend beobachten

Über die Autorin
Redakteurin
Haltern am See ist für mich Heimat. Hier lebe ich gern und hier arbeite ich gern: Als Redakteurin interessieren mich die Menschen mit ihren spannenden Lebensgeschichten sowie ebenso das gesellschaftliche und politische Geschehen, das nicht nur um Haltern kreist, sondern vielfach auch weltwärts gerichtet ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.