Halterner Schüler lernen am Montag exotische Sportarten in der ganzen Stadt kennen

Tag des Schulsports

Der Tag des Schulsports findet zum 11. Mal in Haltern am See statt. Mehr als 100 Sportarten stellen sich vor, drei Schulen machen mit über 2500 Schülern in der gesamten Stadt mit.

Haltern

, 07.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Halterner Schüler lernen am Montag exotische Sportarten in der ganzen Stadt kennen

Beim Tag des Schulsports können die Kinder auch Sepak Takraw ausprobieren, eine akrobatische Art Volleyball, die mit den Füßen gespielt wird. © dpa

Der Tag des Schulsports findet am Montag (8. Juli) statt. Ludger Zander, Konrektor der Joseph-Hennewig-Schule und Mitorganisator des Aktionstags sagt: „ Das ist eine der größten Schulsportveranstaltungen Deutschlands“.

Etwa 2500 Schüler des Joseph-König-Gymnasiums, der Alexander-Lebenstein-Realschule und der Joseph-Hennewig-Schule werden bei dem Großereignis ordentlich in Bewegung kommen.

Aus über 100 Sportarten darf jeder Schüler vier Sportarten wählen und bekommt eine zugewiesen. Dazu zählen bekannte wie Fußball und Tennis oder noch unbekannte wie Flag-Football, eine Variante des American Footballs, und Sepak Takraw, einer akrobatischen Art Volleyball, die mit den Füßen gespielt wird.

Tag des Schulsports findet zum 11. Mal statt

Für manche Sportarten können sich die Schüler erst ab einem gewissen Alter anmelden, andere Kurse sind nur für Mädchen oder nur für Jungen geöffnet. Fußball wird beispielsweise nach Geschlechtern getrennt angeboten. An allen Kursen können wiederum Schüler von Gymnasien, Real- und Hauptschule teilnehmen.


Seit 1997 gibt es den Tag des Schulsports. Das Joseph-König-Gymnasium hat die Veranstaltung vor zehn Jahren „erfunden“. Er findet alle zwei Jahre statt und jetzt bereits zum elften Mal.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt