Maria Wettemann war eine der ersten Kundinnen bei Friseurin Sandra Elpers aus dem Salon Prinzen. © Jürgen Wolter
Friseure

Halterner Friseure öffnen wieder: „Das ist für uns wie ein Fest“

Kunden und Friseure in Haltern freuen sich über die Öffnung der Salons am Montag. Auf die Mitarbeiter wartet eine Menge Arbeit. Wer jetzt einen Termin vereinbaren will, muss sich noch gedulden.

Seit Montagmorgen sind die Friseursalons wieder geöffnet – nach knapp drei Monaten Lockdown-Pause. Wer mit den Inhabern über den Neustart sprechen wollte, hatte es nicht leicht: „Keine Zeit, Sie können sich vorstellen, was hier los ist“, hörte man mehrfach als Antwort.

Maria Wettemann war eine der ersten Kundinnen, die ihrem Kopf von Friseurin Sandra Elpers im Salon Schirmer und Prinzen einen neuen Look verpassen ließ. „Als ich hörte, dass die Friseure am 1. März wieder öffnen, habe ich mich sofort am nächsten Morgen ans Telefon geklemmt und so lange angerufen, bis ich durchgekommen bin“, sagt sie.

„Das ist ein schönes Gefühl“

„Dass wir wieder loslegen können, ist einfach toll“, sagt Christiane Block, Inhaberin des Salons Chris B. in Sythen. „Für uns ist das wie ein Fest, eigentlich ein Grund zum Feiern-“ Natürlich veranstaltete sie keine Party, aber zum Neustart hatten alle Mitarbeiter Kleinigkeiten für ein Frühstück mitgebracht, das dann unter Einhaltung der Abstandsregeln genossen werden konnte.

Für Christiane Block ist die Öffnung ihres Salons  Chris B. „wie ein Fest“.
Für Christiane Block ist die Öffnung ihres Salons Chris B. „wie ein Fest“. © Foto: Jürgen Wolter © Foto: Jürgen Wolter

Der Salon verfügt über mehrere Räume, so dass fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Montag im Einsatz waren. „Wir haben sogar Räume, in denen Kunden einzeln sitzen können“, sagt Christiane Block. „Ansonsten achten wir auf die Abstände, das sind immer mindestens zwei Meter. Der Parkplatz ist voll, die Kundinnen und Kunden sind wieder da, das ist ein schönes Gefühl. Als der Termin für die Wiederöffnung feststand, kam sofort das Team in Salon zusammen, und dann haben wir angefangen, unsere Kunden anzurufen“, so Christiane Block.

Ausgebucht bis Ende März

In den nächsten zwei Wochen ist der Salon Chris B. inzwischen komplett ausgebucht. Beim Salon Schirmer und Prinzen müssen die Kunden sogar noch etwas länger warten, wenn sie jetzt einen Termin vereinbaren möchten. „Es geht erst wieder was ab Ende März“, sagt Jörg Schirmer. Auch Sascha Kemper von der Haarwerkstatt ist bereits bis zum 25. März ausgebucht.

Auch Sascha Kemper von der Haarwerkstatt freut sich, dass er wieder öffnen kann.
Auch Sascha Kemper von der Haarwerkstatt freut sich, dass er wieder öffnen kann. Das Foto entstand nach dem ersten Lockdown, als Friseure erstmals wieder öffnen durften. © Archiv © Archiv

Eine besondere Reihenfolge hat er bei seinen Kundinnen und Kunden nicht eingehalten. „Wir haben die Termine so vergeben, wie die Kunden angerufen haben“ sagt er. Und wie fühlt es sich an, wieder zu arbeiten? „Einfach gut“, sagt Sascha Kemper. „Es ist zwar grade Stress, aber wir sind so froh, dass es wieder losgeht.“

30 Prozent des Umsatzes fehlen

Das sieht auch Jörg Schirmer so. In seinem Salon sind die Arbeitsplätze mit großen Abständen eingerichtet. „Die mittleren Plätze haben wir gesperrt, nur die Äußeren werden benutzt. Wir haben auch Trennwände und natürlich tragen alle FFP2-Masken“, so Jörg Schirmer.

Etwa 30 Prozent des normalen Umsatzes geht ihm dadurch allerdings auch weiterhin verloren. „Aber wir können froh sein, dass wir überhaupt arbeiten können, da geht es dem Einzelhandel deutlich schlechter. Wer weiß, wie lange wir öffnen dürfen, hoffentlich ist nicht bald schon wieder Schluss.“

Über den Autor
Redaktion Haltern
Studium der Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum. Freie Autorentätigkeit für Buchverlage. Freier Journalist im nördlichen Ruhrgebiet für mehrere Zeitungshäuser. „Menschen und ihre Geschichten faszinieren mich nach wie vor. Sie aufzuschreiben und öffentlich zugänglich zu machen, ist und bleibt meine Leidenschaft.“
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.